Cheyenne Ochsenknecht muss nach Suff-Fahrt ihren Führerschein abgeben

Cheyenne Ochsenknecht verliert Führerschein
00:47 Min Cheyenne Ochsenknecht verliert Führerschein

Unfall mit Totalschaden

Ein Berliner Gericht hat Model Cheyenne Ochsenknecht (19), der Tochter von Schauspieler Uwe Ochsenknecht und seiner Ex-Frau Natascha, jetzt den Führerschein entzogen - wegen einer Suff-Fahrt im vergangenen Jahr, samt Unfall mit Totalschaden.

"Ich hatte drei Glas Sekt getrunken und nichts gegessen"

Bei Instagram schreibt Cheyenne nun voller Reue: "Ich bin sehr froh, dass bei dem Unfall niemand ernsthaft verletzt wurde. Ich hatte drei Glas Sekt auf einem Geburtstag getrunken und nichts gegessen. So etwas passiert mir niemals wieder." Jetzt muss das Model erstmal einen Verkehrserziehungskurs machen. Ihr neuer Freund wird sie jetzt sicher trösten.

Das war passiert

Laut Anklage war Cheyenne im August 2018 "infolge des Genusses alkoholischer Getränke nicht in der Lage, das Fahrzeug sicher zu führen" und habe dadurch "fahrlässig Leib oder Leben eines anderen und fremde Sachen von bedeutendem Wert gefährdet".

Infolge "alkoholbedingter Beeinträchtigung und Unaufmerksamkeit" fuhr sie gegen ein am Straßenrand geparktes Auto. Es entstanden mehr als 15.700 Euro Schaden.