Chethrin Schulze: Ex-Love-Island-Star holt sich Mann aus Plastik ins Haus

Chethrin Schulze zeigt "mysteriösen Unbekannten"
Hat Chethrin Schulze da jemanden kennengelernt? © Instagram/chethrin_official

Einsamkeit in Zeiten von Corona? Keineswegs!

In der aktuellen Zeit ist ein möglicher „Corona-Koller“ bei dem einen oder anderen nicht mehr in allzu weiter Ferne. Hat dieser jetzt auch unsere Promis und Influencer erwischt? Der ehemaligen Love-Island Bewohnerin Chethrin Schulze (28) scheinen die aktuellen Corona-Einschränkungen zumindest ordentlich zuzusetzen. In ihrer Instagram Story präsentiert sie ihren Followern nun einen "mysteriösen" Unbekannten. Nachwuchs scheint es bei dem Reality-Sternchen auch schon zu geben. Was ist da nur plötzlich passiert? Die Auflösung ist skurril.

Der neue Unbekannte an Chethrins Seite

Chetrhin Schulze hat während der Corona-Pandemie keine Lust mehr auf Einsamkeit! Und wirklich alleine ist die 28- Jährige ja auch gar nicht mehr, wie sie nun verkündet. In ihrer aktuellsten Instagram-Story präsentiert das Reality-Sternchen ihrer Community ganz unerwartet „einen neuen Mann“ an ihrer Seite. Doch wer ist der Unbekannte? Er heißt Cedric, hat braunes kurzes Haar und trägt sein schwarzes Hemd lässig offen, sein Blick wirkt jedoch etwas starr und müde. Was vielleicht an den täglichen Strapazen des Nachwuchses liegen könnte?

Was für ein "aufgeblasener" Kerl!

Was nach dem perfekten Familienglück aussieht, hat Chethrin 40 Euro und einiges an Atem gekostet. Der unbekannte Mann ist nämlich eine Gummipuppe und soll in einsamen Stunden aushelfen – und von denen gibt es während der Corona-Pandemie sehr viele. Ob Chethrin die Anleitung jedoch richtig gelesen hat und sich des wahren Zwecks der Puppe im Klaren ist? Im Hintergrund läuft zumindest „We are Family“.

Kritik an anderen Influencern

Doch das perfekte Familienglück scheint hier nicht ganz im Vordergrund zu stehen. Denn hinter der lustigen Story steckt auch eine ernsthafte Kritik an ihren Social-Media-Kollegen: Die Influencerin teilt nämlich mit ihrer inszenierten Insta-Story – mit aufgeblasenem Ehemann und Babypuppe Hannelore – gegen die Promis aus, welche ihre Schwangerschaft und die Aufmerksamkeit rund um den Nachwuchs für Likes und Fame ausnutzen.

So ahmt Chethrin Promi-Mamas mit einem Figur-Update nach der Schwangerschaft nach: „Ich habe meine tolle Figur nach der Schwangerschaft natürlich wieder zurück, ich bin Influencerin“ oder „Ich wollte mein Kind nicht in die Kamera halten aber das bringt uns glaub ich so viele Likes und Follower. Wehe du erzählst mir später du willst Ärztin werden, du übernimmst meinen Youtube und Instagram Account. Ist ja klar.“ Welche Promi-Mütter sie genau meint, verrät sie nicht – es dürften sich jedoch viele angesprochen fühlen.

Trotz aller Kritik an den Influencer-Bräuchen ist es dennoch gut zu wissen, dass Chethrin – nach der Trennung von ihrem Marco – die Weihnachtstage doch nicht alleine verbringen muss.