Cher: So irre bewahrt sie ihre Kleider auf

Cher: So irre bewahrt sie ihre Kleider auf
Cher © WENN.com, Cover Media
Anzeige:

Sorgsam oder durchgeknallt?

Cher (71) hängt Klamotten nicht einfach nur in den Schrank.

Denkt man an die Popikone, hat man auf jeden Fall schon einmal ein Bild im Kopf: Cher, singend auf einem Kriegsschiff zwischen sexy Matrosen, und vor lauter Strapsen, Netzstrümpfen und Lederjacke weiß man gar nicht, wo man zuerst hinschauen soll. Doch Cher hatte nicht nur im Musikvideo zu 'If I Could Turn Back Time' ein ikonisches Outfit an, sie prägte über die vergangenen Jahrzehnte so manchen aufsehenerregenden Look. In den 60ern entwarf ihr Freund Bob Mackie noch die Kostüme und bis heute hat Cher die meisten davon aufgehoben. Klar, dass sie diese Schätze auch als solche behandelt - dafür hat sich die Musikerin etwas Cleveres zugelegt: einen speziell temperierten Raum.

"Meine Kostüme werden in einem Raum aufbewahrt, der perfekt temperiert ist, damit die Stoffe nicht angegriffen werden", erzählte Cher dem 'People'-Magazin.

Hat die Powerfrau etwa vor, längst vergangene Stilzeiten wieder aufleben zu lassen? Mitnichten: "Ich möchte sie nicht noch einmal tragen, weil ich in die meisten gar nicht mehr reinpasse", winkte die Amerikanerin grinsend ab.  

Obwohl sie laut eigener Aussage etwas zugenommen hat, ist Cher bezaubernd wie eh und je - daran ändert ihr fortschreitendes Alter nichts! In Sachen Sport setzt die Entertainerin auf Planks. "Ich begann mit 30 Sekunden und dachte, ich müsste sterben", kicherte sie. "Jetzt schaffe ich drei bis fünf Minuten!" Wer schon mal geplankt hat, weiß, wie heftig das ist - Cher muss einiges an Körperspannung aufbringen, um solange in der Haltung zu bleiben.

Cover Media