Charlotte Roche spricht offen übers Fremdgehen

Charlotte Roche übers Fremdgehen
01:37 Min

Charlotte Roche übers Fremdgehen

Von wegen Tabuthema

Sex, Untreue, offene Beziehungen: Charlotte Roche ist bekannt dafür, dass sie kein Blatt vor den Mund nimmt und auch über Tabuthemen spricht. Für ihr neues Projekt, den Podcast „Paardiologie“, nimmt sie nun erstmals ihren Ehemann Martin Keß mit ins Boot – und spricht mit ihm über genau diese Themen. Erste Ausschnitte daraus sind im Video.

„Wenn du damit nicht aufhörst, muss ich dich verlassen!“

Sie liebt ihren Mann über alles – trotzdem ist Charlotte Roche bereits fremdgegangen. Obwohl sie wusste, dass sie damit ihre Ehe aufs Spiel setzt, hörte sie nicht auf. „Es war immer mein Benehmen. Irgendetwas was ich falsch gemacht habe, Muster die ich nicht durchbrechen konnte. Die mein Mann so schlimm fand, dass er gesagt hat: ‚Wenn du damit nicht aufhören kannst, dann muss ich dich verlassen, obwohl ich dich liebe!‘“

Mit Erfolg zum großen Glück

Die Moderatorin und ihr Mann, früher Mitgründer des TV-Unternehmens Brainpool und heute Mitbetreiber der Kölner Kaffeerösterei Van Dyck, wollten nicht aufgeben – und haben um ihre Liebe gekämpft. Mit Erfolg! Mittlerweile sind sie 12 Jahre verheiratet – und arbeiten sogar zusammen.