Charlie Sheen soll den damaligen Kinderstar Corey Haim vergewaltigt haben

Schauspieler macht Schock-Aussage: Charlie Sheen soll Corey Haim sexuell missbraucht haben

Im Zuge der Missbrauchsenthüllungen in Hollywood werden nun Anschuldigungen um Skandal-Schauspieler Charlie Sheen laut. Der Schauspieler Dominick Brascia behauptet in einem Artikel im 'National Enquirer', dass Charlie Sheen den bereits verstorbenen Kinderstar Corey Haim im Alter von 13 Jahren am Filmset vergewaltigt haben soll. Der 52-Jährige streitet die Vorwürfe vehement ab.

Bei den Dreharbeiten zum Melodrama 'Lucas' soll es passiert sein

Der Vorfall soll sich 1986 ereignet haben. Damals standen Sheen und der Kinderstar Corey Haim für das Melodrama 'Lucas' zusammen vor der Kamera. Dominick Brascia, der ein enger Freund von Haim war, behauptet jetzt, dass Corey ihm von Analsex mit Charlie Sheen während der Dreharbeiten berichtet habe. "Corey erzählte mir, dass er mit Sheen Sex hatte, als sie 'Lucas' drehten. Er erzählte mir, sie hätten Pot geraucht und Sex gehabt", verriet Brascia dem 'National-Enquirer'.

Charlie soll zu diesem Zeitpunkt 19 Jahre alt gewesen sein - Corey Haim war gerade einmal 13! Doch alleine dabei soll es nicht geblieben sein: Jahre später soll der 'The Lost Boys'-Star von erneutem Sex mit dem 'Two and a Half Men'-Schauspieler gesprochen haben.

Der 'Two and a Half Men'-Star erklärt sich für unschuldig

Die Behauptungen des Schauspielers können von Corey weder bestätigt noch dementiert werden, da er 2010 verstorben ist. Im Alter von 38 Jahren starb er an den Folgen einer schweren Lungenentzündung.

"Charlie Sheen streitet diese Anschuldigungen kategorisch ab", so ein Sprecher gegenüber dem 'Hollywood Reporter'.