Cathy Lugner packt aus: So sehr hat Richard Lugner sie enttäuscht

Cathy Lugner: "Ich will das einfach vergessen!"

Mitten im Interview bricht Cathy Lugner in Tränen aus. Sie spricht ganz offen über das Ehe-Aus mit ihrem Richard Lugner und erzählt, was sie nach der Blitzscheidung noch Neues erfahren hat und warum sie unglaublich enttäuscht ist.

Kaum zwei Wochen nach ihrer Scheidung Ende November 2016 plant Cathy gemeinsam mit ihrer achtjährigen Tochter Leonie breits den Auszug aus ihrem Haus in Österreich und den Umzug nach Deutschland. "Ich will einfach hier raus. Ich will nicht meinen Mann jeden Tag sehen in der Zeitung, was ich hier in Österreich nicht umgehen kann. Ich will das einfach vergessen", gesteht Cathy im Interview mit 'Prominent'.

Rund zwei Jahre sind Cathy und Richard Lugner verheiratet. Doch es gibt immer wieder Zoff - auch öffentlich. Dann bekommt die 27-Jährige mit, dass Richard Interesse an anderen Frauen hat. Ende November dann die endgültige Gewissheit. In Richards Jackett findet sie zwei Kinokarten. Sie spricht ihren Mann darauf an und der 84-Jährige gibt das Treffen mit einer fremden Frau sogar zu. "Ich war fix und fertig", erzählt Cathy. Dass sie ihren Mann ertappt und auch noch darauf angesprochen hat, soll ihm aber vollkommen egal gewesen sein. "Und das hat mich noch mehr verletzt, sodass ich noch mehr geweint hab und er hat sich umgedreht und hat einfach weiter geschlafen!"

Doch bei dem einen Kino-Treffen und dieser einen Frau soll es nicht geblieben sein. Was Cathy Lugner noch herausgefunden hat und warum sie glaubt, dass ihr Ex-Ehemann sie nur benutzt hat, sehen Sie in unserem Video.