Beziehungsstatus: verwirrend

Cathy Hummels trägt ihre Dirndlschleife rechts, doch das soll nur ein Scherz sein

Verona Pooth und Cathy Hummels feiern bei der "Wiesn Wiesn Charity Night", in der Käfer Alm an der Galopprennbahn in München am 17. September 2021.
Verona Pooth und Cathy Hummels feiern bei der "Wiesn Wiesn Charity Night", in der Käfer Alm an der Galopprennbahn in München am 17. September 2021. © picture alliance

Was bedeutet Cathy Hummels' Dirndlschleifen-Statement?

Wer die „Wiesn“-Etikette kennt, der weiß: Eine Schleife, die rechts am Dirndl gebunden ist, könnte für vergeben, verlobt oder verheiratet stehen. Auch Model und Unternehmerin Cathy Hummels (33) trug ihre Dirndlschleife zur „Wiesn Wiesn Charity Night“ am Freitag in München rechts. Klar, dass das zum Gesprächsthema wird, wo sich doch gerade die Schlagzeilen zu einer möglichen Trennung zwischen ihr und Ehemann, dem Kicker Mats Hummels (32), häufen. Nun nimmt sie bei Instagram selber dazu Stellung.

„Oft wurde ich gefragt, warum ich die Schleife rechts trage. Wieso denn nicht?“

Am Freitagabend versammelte sich die Münchner Schickeria zum Motto „Ich liebe das Leben“ in der Käfer Alm an der Galopprennbahn in München. Bei der Veranstaltung, bei der Spenden zugunsten der Stiftung Deutsche Depressionshilfe gesammelt werden, schlug Fußballergattin Cathy Hummels in einem schlichten rosa Dirndl auf, trug dazu einen farblich passenden Blumenkranz und eine bordeauxrote Schleife an der rechten Seite. Hm?

Das ist zumindest für jeden verwunderlich, der die jüngsten Schlagzeilen zu Cathy und Mats Hummels mitverfolgt hat. In Münchner Kreisen wird seit längerem vermutet, die Ehe des Paares sei am Ende. Eine andere Sprache spricht ihr Dirndl.

Die Mutter des kleinen Ludwig (3) nimmt dazu bei Instagram Stellung. „Kleiner Fun Fact: Oft wurde ich gefragt, warum ich die Schleife rechts trage. Wieso denn nicht? Hab ich irgendwas nicht mitbekommen? Wenn man so einen tollen Ring bekommt, dann sag ich doch doppelt und dreifach ‚Ja‘“, so die 33-Jährige. Einen Ring? Ist sie wieder verlobt? Noch verheiratet? Ist die Ehe etwa gar nicht gefährdet?

Cathy Hummels habe einen Witz gemacht

„Da du ja verheiratet bist, ist die Schleife schon richtig. Alles andere ist doch deine Privatsache und geht niemanden etwas an“, kommentiert etwa ein Follower diplomatisch. „Das nenne ich mal ein Statement“, schreibt ein anderer. „Was für einen Ring, habe ich vor lauter Arbeit was nicht mitbekommen?“, wird außerdem gefragt.

Die Auflösung ihrer verwirrenden Worte gibt es in ihrer Instagram Story. „Ich habe einen kleinen Witz gemacht, dass ich verlobt bin.“ Und zwar mit einem Schmuckhersteller, wie sie berichtet. Das Schmuckset, für das sie wirbt, habe sie eben auch beim Wiesn-Event getragen.

Ein Statement zu ihrem aktuellen Beziehungsstatus hat Cathy Hummels nach sechs Jahren Ehe mit Fußballer Mats damit einmal mehr erfolgreich verdrängt. (rla)