Nach Notlandung

Cathy Hummels noch immer unter Schock: „Der schlimmste Albtraum, den man haben kann“

Cathy Hummels noch immer geschockt: "Schlimmster Albtraum"
02:26 Min

Cathy Hummels noch immer geschockt: "Schlimmster Albtraum"

Cathy Hummels (34) erlebte am vergangenen Samstag (24. September) Unvorstellbares. Die „Kampf der Realitystars“-Moderatorin bestieg ein Flugzeug von Mailand nach München – ohne zu wissen, dass dieser Flug zum absoluten Albtraum werden wird. „Als wir in der Luft waren, haben wir gemerkt, dass es brennt“, erinnert sich die Mutter eines vierjährigen Sohnes jetzt in unserem Interview zurück. Wie sie dieses Horror-Szenario wahrgenommen hat, erzählt sie im Video.

Airline äußert sich ebenfalls zum Vorfall

Cathy, die anderen Passagiere und die Crew hatten aber noch einmal Glück im Unglück. Der Flieger kehrte prompt um und landete knapp 15 Minuten später wieder in Italien. In einem Statement, das die italienische Fluggesellschaft „Air Dolomiti“ RTL zukommen ließ, heißt es: „Am vergangenem Samstag, 24. September, musste unser Flug EN 8287 von Mailand Linate nach München direkt nach dem Start wieder in Linate landen, da in der Kabine weißer Rauch aufgetreten war.“ Allerdings wird in der Erklärung beteuert: „Zu keiner Zeit war ein Feuer feststellbar. Bei dieser Ausweichlandung setzte das Flugzeug vom Typ Embraer 195 mit insgesamt 115 Fluggästen und fünf Crewmitgliedern regulär auf. Es schlossen sich dann das vorgeschriebene Sicherheitsprozedere sowie eine eingehendere Kontrolle durch die Feuerwehr an.“ Nach der Freigabe durch die Feuerwehr habe man das Flugzeug geparkt und die Fluggäste zum Terminal begleitet: „Die Sicherheit ihrer Fluggäste hat für Air Dolomiti oberste Priorität.“ (dga)

weitere Stories laden