Cathy Hummels: Moderatorin Barbara Schöneberger ist ihr Vorbild

 Cathy Hummels bei der Verleihung des People's Choice Awards in Muenchen am 22.10.2019.
Cathy Hummels bei der Verleihung des People's Choice Awards in Muenchen am 22.10.2019. © imago images/Spöttel Picture, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Cathy Hummels würde gerne mehr moderieren

Cathy Hummels (30) ist aus den sozialen Medien nicht wegzudenken. Nachdem sie beim Oktoberfest eine eigene Veranstaltung organisiert hat, moderierte die 31-Jährige nun an der Seite von Jochen Schropp den "People's Choice Award" und kürte den German Social Star 2019 - eine Aufgabe, die ihr sehr am Herzen liegt.

Cathy Hummels möchte eine große Show moderieren

Etwas Moderationserfahrung von kleineren Events hat sie schon. Aber mit Jochen Schropp, einem „alten Hasen“ an ihrer Seite, empfindet sie die Messlatte als „ganz schön hoch“ und ist „auf jeden Fall aufgeregt“. Die größte Herausforderung besteht ihrer Meinung nach darin, "dass man gut vorbereitet ist aber seine Natürlichkeit nicht verliert", erklärt sie im Gespräch mit RTL.

Eine Herausforderung, die sie gerne öfter wahrnehmen möchte: "Natürlich würde ich gerne mal eine große Show moderieren oder ein eigenes Format haben, aber das sind Sachen, die kann ich nicht beeinflussen, sondern nur mit Leistung überzeugen". Das Moderieren sei ihre "Herzensangelegenheit" und ganz anders als Instagram zu pflegen, allein durch das direkte Feedback des Publikums.

Cathys Vorbild ist Barbara Schöneberger

In Sachen Moderation hat Cathy auch ein großes Vorbild: "Ich finde Barbara Schöneberger mega aber an die anzuknüpfen, ist unmöglich, sie ist ein Jahrhunderts-Talent". Cathy würde bei diesem Talent gerne mal in die Lehre gehen: „Wenn sie mir mal eine Coachingstunde einräumen würde, würde ich dankend vorbeikommen", lacht sie. 

Im Video: Cathy Hummels bei den People's Choice Awards