Cathy Hummels: Für dieses süße Bild mit Baby Ludwig gibt es Kritik

Cathy Hummels sorgt mit diesem Bild von Baby Ludwig für Diskussionen im Netz
Cathy Hummels beim Frühlingsspaziergang mit Söhnchen Ludwig © Instagram

Mom-Shaming: Für diesen Post erntet Cathy Hummels heftige Kritik

Neu-Mamas haben es nicht leicht – vor allem, wenn sie in der Öffentlichkeit stehen. Jede Entwicklung, jedes Foto, jede Bewegung, die sie von ihrem Baby preisgeben, wird von Fans mit Argusaugen beobachtet und wehe es gibt nur ein Detail, das die Social Media-Polizei als unverantwortlich oder gefährlich einschätzt. Dann gibt es für die frischgebackenen Mamas ordentlich auf den Deckel. So erging es nun auch wieder Spielerfrau Cathy Hummels. Eigentlich wollte die 30-Jährige nur ein schönes Frühlingsbild von sich und Sohnemann Ludwig posten, doch anstelle von Likes erntete sie heftige Kritik...

Cathy hat eine Kleinigkeit übersehen

Auf Instagram postete die Moderatorin ein Foto, das sie und ihren viermonatigen Sohn im sonnigen München beim Frühlingsspaziergang zeigt. Dazu schreibt die frischgebackene Mutti: "Wenn die Sonne in München scheint, dann muss ich raus... raus an die frische Luft! Es tut so gut endlich ein paar Sonnenstrahlen aufsaugen zu können." Nur eine Sache hat Cathy bei ihrem kleinen Ausflug wohl vergessen. Na, wissen Sie was gemeint ist?

Spaziergang ohne Sonnenschutz

Genau! Klein-Ludwig trägt bei strahlendem Sonnenschein ja gar keine Kopfbedeckung. Das ist trotz seines verpixelten Gesichts eindeutig zu erkennen. Geht gar nicht, finden andere Instagram-Mamas und kommentieren: "Bitte setze Ludwig eine Mütze auf, die Sonne hat gerade im Frühjahr eine extreme Kraft. Jeder Sonnenbrand ist absolut schädlich!" Geäußert hat sich Cathy zu dem Vorfall nicht, aber das muss sie eigentlich auch gar nicht. Schließlich sollte sie als Mutter einschätzen können, was das Beste für ihr Kind ist. Und Fehler können immerhin jedem mal passieren.

weitere Stories laden