Catherine Zeta-Jones: Tiefen gibt es in jeder Beziehung

Catherine Zeta-Jones: Tiefen gibt es in jeder Beziehung
Catherine Zeta-Jones © BANG Showbiz

Catherine Zeta-Jones findet es "verrückt", dass sie seit 22 Jahren verheiratet ist.

Die 53-jährige Schauspielerin, die im November 2002 nach zwei gemeinsamen Jahren Michael Douglas heiratete, trennte sich 2013 kurzzeitig von ihrem Gatten, hält es aber für normal, dass jede lange Beziehung ihre Tiefpunkte hat.

"Es ist unmöglich, dass es keine Höhen und Tiefen gibt, wenn man mit der gleichen Person zusammenlebt und jeden Tag mit ihr aufwacht. Ich wache seit fast 25 Jahren mit Mike auf. Ich liebe es, verheiratet zu sein, aber es ist eine verrückte Sache, wenn man wirklich darüber nachdenkt. Willst du mich heiraten? Klar! Aber dann denkt man an die Chanel-Tasche, für die man ein Vermögen ausgegeben hat, und eigentlich gefällt sie mir gar nicht mehr - ich werde sie zum Wiederverkauf anbieten”, so Zeta-Jones.

Die 'Chicago'-Darstellerin ist 25 Jahre jünger als der 'Wall Street'-Schauspieler - mit dem sie die Kinder Dylan (22) und die 19-jährige Carys hat - aber sie besteht darauf, dass der Altersunterschied nie einen Unterschied in ihrer Beziehung gemacht hat. Sie erzählte dem ‘Telegraph’-Magazin: "Wir können sehr gut miteinander umgehen, wir respektieren uns gegenseitig, und ich habe nie das Gefühl, dass er 25 Jahre älter ist als ich. Ich erinnere mich, dass die Leute sagten: 'Wenn du 50 bist, wird er 75 sein'. Nun, das ist nur Mathematik.”

BANG Showbiz

weitere Stories laden