Cascada rockt die Eishockey-WM

Cascada rockt die Eishockey-WM
Natalie Horler während ihres Auftritts bei der Eishockey-WM © imago/Eibner, SpotOn
Anzeige:

Während Auftaktmatch der DEB-Auswahl

Das deutsche Dance-Projekt Cascada um Sängerin Natalie Horler (35) heizte beim ersten Spiel der Eishockey-Weltmeisterschaft in der Kölner Lanxess Arena den knapp 19.000 Zuschauern ordentlich ein. Das Bonner Trio gab dabei seinen offiziellen WM-Song "Playground" zum Besten. Im Vorfeld ihres Auftritts sagte Horler dem "Kölner Express": "Wir haben richtig Lust darauf, zur tollen Stimmung in den WM-Arenen beizutragen"

Das Lied sei voller Emotionen und bringe richtig gute Laune. Zuvor wurde auch auf dem offiziellen Youtube-Kanal des Eishockey-Weltverbandes IIHF das Video zum Song veröffentlicht. Darin ist Horler unter anderem mit dem Kölner Eishockeyprofi Moritz Müller zu sehen. "Es war ganz schön kalt in der Halle, und auf dem Eis habe ich noch nie ein Video gedreht", sagte Horler. Ach übrigens: Eishockey gespielt wurde auch noch. Deutschland gewann sein Auftaktmatch gegen die favorisierten USA mit 2:1.

spot on news