Cardi B: Stars verwirren die Öffentlichkeit

Cardi B: Stars verwirren die Öffentlichkeit
Cardi B © BANG Showbiz

Cardi B beschwert sich über Stars, die die Menschen mit Corona-Nachrichten verwirren.

Während die Zahl der Corona-Infizierten im asiatischen Raum bereits teilweise wieder sinkt, steigt sie im europäischen und amerikanischen Raum weiterhin stetig an. Auch einige Prominente sind unter den Betroffenen. Tom Hanks, Rita Wilson, Idris Elba und Olga Kurylenko sind einige davon, doch Cardi ist nicht begeistert von der Offenheit ihrer Kollegen über die Krankheit. Sie findet, dass besonders Infizierte ohne Symptome die Neuigkeit für sich behalten sollten, weil es die Öffentlichkeit verwirren und verunsichern könne.

In einem Live-Video auf Instagram sagte die 27-jährige Sängerin am Dienstag (24. März): "Ich möchte diese Prominenten wissen lassen, dass sie die Öffentlichkeit verwirren. Wenn ein Promi sagt, dass er keine Symptome hat, sich aber trotzdem hat testen lassen und positiv auf das Virus getestet wurde, dann verursacht das Verwirrung. Die Leute fangen an zu denken, dass sie es auch haben könnten, wenn sie keine Symptome haben, und bekommen Angst." Besonders bemängelt sie die finanzielle Unfairness in der Situation, da es für Menschen mit viel Geld noch einfacher sei, sich testen zu lassen. "Viele Promis haben den Luxus, die 34.000 Dollar, oder was auch immer das kostet, für einen Test zu bezahlen. Viele Menschen haben das aber nicht, viele Menschen haben noch nicht mal Versicherungen."

BANG Showbiz