Cardi B: Spontane Konzert-Absage wegen Bedrohung

Cardi B: Spontane Konzert-Absage wegen Bedrohung
Cardi B © BANG Showbiz

Cardi B musste ein Konzert in Indiana in der letzten Minute canceln.

Eigentlich hatte die 'Bodak Yellow'-Hitmacherin nur Minuten später auf der Bühne in der Bankers Life Fieldhouse Arena stehen sollen, doch statt eines spektakulären Eröffnungssongs bekamen die Zuschauer, die am Dienstagabend dort vor Ort waren, die schlechte Nachricht, dass ihr Idol das Konzert absagen musste. Der Grund dafür soll eine Drohung gewesen sein, die die Sängerin bekam und die das Indianapolis Metropolitan Police Department nun untersucht.

"An diesem Abend war ein Konzert in der Bakers Life Arena angesetzt. Wir wurden über eine unbestätigte Drohung an die Künstlerin in Kenntnis gesetzt und die Künstlerin sagte das Konzert ab. Es besteht keine direkte Gefahr für die öffentliche Sicherheit, dies ist kein aktiver Vorfall. Die Ermittlungen laufen noch", twitterte das IMPD noch am selben Abend. Auch Cardi meldete sich zu Wort und entschuldigte sich bei ihren Fans für die spontane Absage. "Liebe Leute in Indiana, das heute tut mir so leid. Ich möchte euch nur sagen, dass ich bereits in der Arena war und auch schon einen neuen Move probte, den ich bei der Show gerne gemacht hätte." Unglücklicherweise sei dann die Sicherheitsbedrohung dazwischengekommen. "Meine und eure Sicherheit geht vor", betont die Musikerin.

BANG Showbiz