Cardi B rockt die Bühne bei der Super-Bowl-Fanatics-Party

Cardi B: Auftritt bei Super Bowl-Party
Cardi B © BANG Showbiz

Cardi B tritt nun doch im Rahmen des Super Bowl auf.

Die 26-Jährige hatte zuvor abgelehnt, die berühmte Halbzeit-Show des großen Football-Ereignisses zu spielen, weil sie ihre Unterstützung für Colin Kaepernick, einen ehemaligen NFL-Quarterback, demonstrieren wollte. Der Sportler war wiederholt während der amerikanischen Nationalhymne auf dem Spielfeld niedergekniet, um gegen Rassismus und Ungleichheit zu demonstrieren, und daraufhin für sämtliche Spiele disqualifiziert worden. Bei der exklusiven Super-Bowl-Fanatics-Party am Samstag (2. Februar) wird die Rapperin nun aber doch auf der Bühne stehen.

Gemeinsam mit Musikerkollege Meek Mill soll Cardi ihren gemeinsamen Song "On Me" spielen, ebenso wie einige ihrer anderen Songs, wie die "PageSix"-Kolumne der Zeitung "New York Post" berichtet. Damit präsentiert sich die Sängerin einem starbespickten Publikum. Kevin Hart, Jamie Foxx, Shaquille O'Neal und Gucci Mane sind nur einige der Namen, die bereits auf der exklusiven Gästeliste stehen.

Außer Cardi sagten auch andere hochkarätige Künstler den Gig bei der offiziellen Halbzeit-Show im Stadion ab. Ein Sprecher der Musikerin verkündete zuvor in einem Statement: "Es gab Gespräche darüber, aber sie ist nicht besonders interessiert, daran mitzuwirken, wegen ihrer Einstellung zu Colin Kaepernick und der ganzen Bewegung." Auftreten werden nun Maroon 5, Travis Scott und Big Boi. Die Künstler, die sich schlussendlich doch zu der Performance entschieden, mussten jedoch scharfe Kritik einstecken. Maroon 5 spenden als Wiedergutmachung nun umgerechnet etwa 435.000 Euro an die Wohltätigkeitsorganisation Big Brothers Big Sisters.

BANG Showbiz