"Captain Marvel"-Film hat Brie Larsons Leben verändert

Brie Larson auf dem roten Teppich bei der 88. Oscar-Verleihung.
Brie Larson © dpa, Mike Nelson

Marvel-Schauspieljob hat alles geändert

Brie Larson (29) war bereits vor ihrer Besetzung als "Captain Marvel" in dem gleichnamigen Marvel-Film als Oscargewinnerin ein bekannter Name. Nun gab sie allerdings zu, dass ihr Engagement im beliebten Comicbuch-Imperium ihr Leben noch einmal krass verändert hat.

Brie Larson: "Warum schenken Menschen mir Aufmerksamkeit?"

"Es ist definitiv beängstigend, zu denken, dass Menschen mir Aufmerksamkeit schenken", sagte sie "Refinery 29" im Interview. "Ich werde nicht super-stark tun, ich bin eigentlich ein wenig ausgeflippt, als ich sah, wie meine Followeranzahl auf Instagram nach oben schoss, nachdem 'Avengers: Infinity War' rauskam", verriet sie. "Ich dachte so, 'Oh Gott, daran habe ich nicht gedacht. Ähm, warum schenken Menschen mir Aufmerksamkeit?'"

Bei ihr hätte der Hype um die Marvel-Filme aber nichts verändert. "Ich fühle mich wirklich einfach gleich. Ich fühle mich einfach wie eine Person. Also ist es ein komisches Gefühl, wenn die Menschen draußen dich anders sehen."

"Captain Marvel" soll im März 2019 in die Kinos kommen.

BANG Showbiz