VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

Capital Bra über seine Erfolg und die Erwartungen der Fans: „Ich spüre keinen Druck“

Capital Bra: "Ich spüre keinen Druck"
Capital Bra ist so produktiv und erfolgreich wie kaum ein anderer © WENN

Capital Bra kann sich seinen unglaublichen Erfolg auch nur schwer erklären.

Seine Zusammenarbeit mit Dieter Bohlen (65) machte ihn einem noch breiteren Publikum bekannt. Zurzeit ist niemand in Deutschland erfolgreicher als Capital Bra (24). Der Rapper wird mehr gestreamt als Ed Sheeran (28) und kann kaum noch auf die Straße gehen, ohne erkannt zu werden. Doch ein Problem ist das nicht für ihn.

"Ich spüre keinen Druck"

Wie geht er mit der Erwartungshaltung der Fans um? Ganz einfach, verrät Capital Bra im Interview mit 'Cover Media' anlässlich seines Live Konzerts im 'myblu Livingroom' in Berlin: "Meine Erwartungshaltung an mich selber ist hoch. Ich geb mir einfach Mühe." Mit Druck geht der Rapper ganz pragmatisch um: "Besser, als keinen zu haben. Aber ich spüre keinen Druck von meiner Seite aus. Ich mach Musik, ich mach sie gerne." Dabei rappt der in Russland geborene Star in einer Sprache, die eigentlich gar nicht seine Muttersprache ist, doch er ist überzeugt: "Ich kann schon besser Deutsch als Russisch." Sein Erfolg scheint ihm da recht zu geben, der Künstler wird verstanden.

Capital Bra entspannt bei der Arbeit

Wobei entspannt jemand, der derart viel macht? "Im Studio, ich chille. Ich chill schon, ich hab meine Gewohnheiten. Aber meistens im Studio, wenn ich einen Beat höre…ich bin in meiner Welt dann, dann komm ich immer runter." Kann er überhaupt noch normal auf die Straße gehen? "Das ist schon schwierig, aber es geht schon, ich lauf schon rum — was soll ich machen? Aber die Leute sind schon alle nett, die wollen ein Foto und dann laufen die weiter." Dass man eben immer und überall erkannt wird, sei aber gar nicht so schlimm, findet der Rapper, denn schließlich habe der Ruhm vor allem gute Seiten: "Ich hab zwei Söhne, die werden immer satt sein. Das ist das Wichtigste, was es gibt." Wo Capital Bra recht hat, hat er recht.

© Cover Media