Cannes: Spike Lee wird erster afro-amerikanischer Jury-Präsident

Cannes: Spike Lee wird erster afro-amerikanischer Jury-Präsident
Spike Lee wird eine ganz besondere Ehre zuteil © Apega/WENN.com, WENN

Regisseur Spike Lee wird Jury-Vorsitzender bei den diesjährigen Filmfestspielen von Cannes. Der Künstler könnte glücklicher nicht sein.

Spike Lee (62) macht bereits seit den 80er-Jahren Filme. Die Ehre, Vorsitzender der Jury bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes zu sein, hatte er aber noch nicht – bis jetzt. In einem Statement gab er bekannt, in diesem Jahr die besten Filme auszuwerten und mit seinen Kollegen zu entscheiden, wer die Goldene Palme erhalten wird.

Spike Lee liebt Cannes über alles

Sein neuer Job habe für ihn eine ganz besondere persönliche Bedeutung, wie Spike zugab: "In diesem Leben, das ich gelebt habe, sind die größten Gaben die gewesen, die unerwartet kamen – aus dem Nichts. Als ich den Anruf erhielt und gefragt wurde, ob ich Präsident der Cannes-Jury für 2020 werden möchte, war ich schockiert, glücklich, überrascht und stolz gleichzeitig. Für mich hatte das Filmfestival von Cannes (das das wichtigste Filmfestival auf der ganzen Welt ist, sorry) einen großen Einfluss auf meine eigene Karriere. Man kann sagen, Cannes hat die Flugbahn geändert, in die sich meine Karriere entwickelt hat."

Im Mai geht es los

Spike Lees Debütfilm 'She's Gotta Have It' feierte in Cannes 1986 Premiere. Sein nächster Film, der moderne Klassiker, 'Do the Right Thing', wurde 1989 für den offiziellen Wettbewerb in Cannes ausgewählt. Spike fuhr fort: "Kurz gesagt, ich fühle mich geehrt, die erste afro-amerikanische Person zu sein, die zum Präsidenten der Cannes-Jury und eines wichtigen Filmfestivals überhaupt ernannt wurde. Die Lee-Familie dankt dem Festival von Cannes, Pierre Lescure und Thierry Fremaux, und den wunderbaren Menschen aus Frankreich, die meine Karriere seit vier Jahrzehnten unterstützen. Ich werde diese besondere Beziehung immer wertschätzen." Das diesjährige Filmfestival von Cannes wird vom 12.-23. Mai ausgetragen.

© Cover Media