Candice Swanepoel wehrt sich gegen fiese Kommentare zu ihrem After-Baby-Bäuchlein

Candice Swanepoel ist vor kurzem zum zweiten Mal Mutter geworden
Candice Swanepoel ist vor kurzem zum zweiten Mal Mutter geworden © Getty Images, Grant Lamos IV

Candice Swanepoel: Emotionale Instagram-Story

Candice Swanepoel (29) ist vor kurzem zum zweiten Mal Mutter geworden. Am 19. Juni kam Söhnchen Ariel zur Welt. Dass sie wenige Wochen nach der Geburt noch mit Schwangerschaftspfunden zu kämpfen hat, dürfte eigentlich keinen verwundern. Trotzdem wehrt sich das südafrikanische Model auf Instagram gegen Kritiker, die sie offenbar für ihren noch nicht perfekten After-Baby-Body gerügt hatten.

"Ich schäme mich nicht für mein Bäuchlein"

Candice Swanepoel schämt sich nicht für ihren After-Babybauch
Candice Swanepoel schämt sich nicht für ihren After-Babybauch © Instagram

In ihrer Instagram Story schrieb Candice Swanepoel deswegen zu einem Foto von sich im Bikini: "Das bin ich zwölf Tage, nachdem ich meinen Sohn zur Welt gebracht habe. Wenn ihr etwas Schlechtes darüber sagen wollt... hinterfragt euch erst selbst. Die Gesellschaft kann so gemein zu anderen sein. Schönheitsideale sind heutzutage manchmal unmöglich umzusetzen für Frauen."

Weiter heißt es in ihrem emotionalen Post: "Ich schäme mich nicht für mein Bäuchlein nach der Geburt. Ich bin tatsächlich stolz darauf. Ich habe meinen Sohn neun Monate darin herumgetragen. Ich denke, ich habe es verdient einen kleinen Bauch zu haben", so das "Victoria's Secret"-Model. "Geht es darum, dass ich ein Model bin? Nun, wir sind auch nur normale Menschen, also lasst mich in Frieden den Strand genießen."

Vater des Kindes ist Candice Swanepoels Lebensgefährte Hermann Nicoli (35). Das Paar hat bereits einen gemeinsamen Sohn namens Anaca, der im Jahr 2016 geboren wurde.

spot on news