Camila Cabello: Hoppla, Stift geklaut in Williams und Kates Palast

Camila Cabello: Hoppla, Stift geklaut in Williams und Kates Palast
Camila Cabello gibt sich zerknirscht © Judy Eddy/WENN.com, WENN

Popsängerin Camila Cabello konnte nicht widerstehen, als sie im Rahmen einer Charity-Aktion den Kensington-Palast besuchte: Heimlich steckte sie einen Stift in die Tasche und entschuldigte sich später öffentlich.

Für Camila Cabello (22) war es ein ganz besonderer Moment, als sie im Oktober (2019) den Kensington-Palast besuchte, um für dort für die Charity Teen Heroes die Werbetrommel zu rühren. Die soll es besonders engagierten britischen Teenagern ermöglichen, Prinz Willliam und seiner Frau Kate persönlich zu treffen. Und Camila ermöglichte die Stippvisite etwas ganz anderes, nämlich heimlich ein Souvenir einzustecken.

Camila Cabello klaute einen royalen Stift

Die Sängerin ('Havana') war einen Monat später bei BBC Radio 1 zu Gast und gestand Moderator Greg James, offenbar von Reue geplagt, was sie getan hatte: Beim Gang durch den Palast hatte sie heimlich einen Stift in ihre Handtasche gleiten lassen. In der Radiosendung entschuldigte sich dafür und sagte: “Es tut mir schrecklich leid, ich hab ihn immer noch, es tut mir leid, William, und es tut mir leid, Kate. Ehrlich, ich konnte gar nicht schlafen, ich musste es einfach loswerden.”

Greg James twitterte die Story mit einem lachenden Smiley und bekam schon bald eine Reaktion von den Beklauten höchstselbst: Sie posteten lediglich ein Emoji, das zwei aufmerksam umherblickende Augen zeigt und wohl so viel wie ein ironisches „Wir haben dich im Auge“ bedeuten könnte. Camila wird nicht die erste und nicht die letzte sein, die bei den Royals eine Kleinigkeit mitgehen ließ.

© Cover Media