Cameron Diaz, Drew Barrymore, Halle Berry und Co. prügeln sich gegen Corona-Langeweile

So kann der Kampf gegen Corona auch aussehen...

Was tun gegen die Corona-Langeweile? Bock auf'n Bitch-Fight? Im Ernst: Halle Berry (53), Drew Barrymore (45), Cameron Diaz (47), Scarlett Johansson (35) und viele andere Hollywood-Ladys haben sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen, um dem Nichtstun in der Pandemie-Zeit den wortwörtlichen Kampf anzusagen. Mit der "Boss-Bitch-Fight-Challenge" sorgen die Promi-Damen gerade für Begeisterung im Netz. Die lustigen Szenen gibt es im Video.

Bitch-Fight gegen Corona-Koller

Auch die Hollywood-Stars hocken seit Wochen in der Corona-Isolation: Drehs wurden abgesagt und Red-Carpet-Events finden aktuell natürlich auch nicht statt. Aber Not macht bekanntlich erfinderisch. Für die "Boss Bitch Fight Challenge" haben die Top-Schauspielerinnen zu Hause Kampfszenen gedreht. Sogar "Drei Engel für Charlie"-Star Cameron Diaz, die eigentlich seit 2014 nicht mehr vor der Kamera steht, macht darin mit. Die einzelnen Videos wurden dann so zusammengeschnitten, dass schliesslich ein fünfminütiger Action-Clip daraus entstand. Das Ergebnis: Es wirkt so, als würden sich die Hollywood-Stars gegenseitig prügeln.

Stuntfrau Zoë Bell, die unter anderem beim Tarantino-Klassiker "Kill Bill" mitwirkte, hat die bekanntesten Frauen Hollywoods für das Corona-Action-Projekt zusammengetrommelt. Und es war nicht die erste virtuelle Prügelei. Schon in der vergangenen Woche vertrimmten sich Wrestling-Stars wie Jack Hager und andere Promi-Männer im amerikanischen Fernsehen.