Calantha Wollny muss in den Jugend-Knast

Calantha Wollny stand wegen Körperverletzung vor Gericht.
Calantha Wollny muss in den Jugend-Arrest. © Instagram

Calantha Wollny wegen Körperverletzung vor Gericht

Am Mittwoch stand Calantha Wollny wegen Körperverletzung vor Gericht, denn sie soll einer Mitschülerin Pfefferspray in die Augen gesprüht haben. Laut 'Bild' hat das Gericht geurteilt: Sie muss zwei Wochen in Jugend-Arrest.

Calantha streitet die Tat ab

Im August 2016 soll Calantha Wollny (16) eine Mitschülerin mit Pfefferspray attackiert haben, welches ihre Augen verätzt haben soll. Die 'Bild'-Zeitung berichtet nun, dass Calantha, obwohl sie die Tat weiterhin abstreitet, heute zu zwei Wochen Jugend-Arrest und einem sozialen Trainingskurs verurteilt wurde. Calantha kann jetzt innerhalb von einer Woche gegen das Urteil in Berufung gehen. 

Die 16-Jährige musste diesen harten Tag jedoch nicht alleine durchstehen, denn ihre Mutter Silvia und Stiefvater Harald waren an ihrer Seite. Calantha Wollny sorgte in den letzten Monaten noch mit weiteren Schlagzeilen für jede Menge Aufsehen: Sie hatte eine Fehlgeburt und lieferte sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei.

Calantha hat sich verlobt

Erst vor wenigen Tagen hatte Calantha bekannt gegeben, dass sie und ihr Freund Mason sich verlobt haben. Auf Facebook hat die 16-Jährige ein Bild von sich und einem Teddybär gepostet und geschrieben: "Verlobung, ich liebe dich Mason". Hoffentlich hilft ihr dieses schöne Ereignis dabei, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen.