Caitlyn Jenner: Warum trennte sie sich wirklich von Kris Jenner?

Caitlyn Jenner: Warum trennte sie sich wirklich von Kris Jenner?
Caitlyn Jenner erklärt die Gründe für die Trennung © Sheri Determan/WENN.com, WENN

Unternehmerin Caitlyn Jenner hat darauf bestanden, dass ihre Scheidung von Kris Jenner nichts mit ihrer Geschlechtsumwandlung zu tun hatte.

Caitlyn Jenner (70) war als Bruce Jenner von 1991 bis 2015 mit der Unternehmerin Kris Jenner (64) verheiratet, mit der sie zwei Kinder hat – das Model Kendall (24) und die Milliardärin Kylie (22). 2015 wurde Bruce zu Caitlyn, indem sich der ehemalige Sportler einer Geschlechtsumwandlung unterzog.

Menschen ändern sich

Doch so offen sowohl Caitlyn als auch Kris über fast alle Aspekte ihres Lebens sind, so haben sie sich nie über die Gründe für ihre Trennung geäußert. Indirekt hat Caitlyn dies nun im Gespräch mit der britischen 'Daily Mail' getan, indem sie darauf bestanden hat, dass ihre Geschlechtsumwandlung nichts damit zu tun hatte – stattdessen habe es "eine Million Gründe für die Trennung gegeben": "Kris und ich führten eine lange Zeit über eine tolle Beziehung. Wir haben eine tolle Familie aufgebaut, aber die Umstände und Menschen ändern sich eben. Und ich denke, das härteste ist, diese Änderungen gemeinsam zu durchleben und trotzdem als Paar stark zu bleiben."

Kein böses Blut zwischen Caitlyn und Kris Jenner

Genau das hätten Caitlyn und Kris nicht geschafft, wie erstere unumwunden zugab: "Unsere Beziehung hat einfach nicht mehr funktioniert, und wir haben uns gemeinsam entschieden, dass es an der Zeit war, uns zu trennen. Es gab keine bösen Gefühle füreinander." Caitlyn Jenner, die erst kürzlich in der britischen Version von 'Ich bin ein Star … holt mich hier raus!' zu sehen war, tritt trotz allem noch ab und zu in der beliebten Reality Serie 'Keeping Up With the Kardashians' auf.

© Cover Media