Bühnen-Comeback von Taylor Swift: Deshalb war sie so lange weg

Taylor Swift ist zurück - nach zehn Monaten

Zehn Monate hat sich Pop-Star Taylor Swift (27) eine Auszeit von den Bühnen der Welt genommen. Zuletzt trat die Sängerin am 5. Februar vor Live-Publikum auf. Nun gab sie nach dieser langen Abstinenz beim KIIS FM 'Jingle Ball'-Festival in Los Angeles am vergangenen Freitag ihr Comeback - und wurde von den Fans gefeiert.

Ed Sheeran rockte mit Taylor Swift die Bühne

Über 20 Minuten lang heizte sie den Fans ein. So spielte sie einen perfekt austarierten Mix ihrer letzten Alben - angeführt von ihrer Hit-Single 'Ready For It?' von ihrem neuen Album 'Reputation'. Bei dem Song 'Endgame' wurde sie zudem noch von Ed Sheeran (26) unterstützt. Doch nicht nur musikalisch sorgte Swift für offene Münder: Auch ihr knappes Outfit war ein echter Hingucker. Was der Oversize-Pulli obenrum verdeckte, das zeigten ihre extra kurzen Shorts untenrum.

Ihren heißen Auftritt und warum sie so lange von der Bildfläche verschwunden war, das gibt's im Video!

Taylor Swift wird es auch bei 'Spotify' und 'Apple Music' geben

Ob auch die deutschen Fans bald in den Genuss ihrer Live-Show kommen, ist noch nicht ganz klar. Allerdings hat die 27-Jährige für 2018 bereits Stadion-Konzerte im Juni in England (London und Manchester) und Irland (Dublin) angekündigt. Bis die ersten Shows in Deutschland bestätigt werden, kann es also nicht mehr allzu lange dauern.

Zudem hat sich der Popstar in Sachen Streaming zu einer 360-Grad-Wende entschlossen. Nachdem sie ihr neues Album zunächst nicht auf Streaming-Plattformen wie 'Spotify' und 'Apple Music' zur Verfügung gestellt hat, kann 'Reputation' nun endlich auch dort in vollen Zügen genossen werden. Das kündigte Taylor Swift in einem kleinen Teaser auf Instagram an.

spot on news