Bryce Dallas Howard: Vater Ron Howard hatte nur Augen für Tom Cruise

Bryce Dallas Howard übersehen
Bryce Dallas Howard spielte in zwei Filmen ihres Vaters als Statistin mit © Helga Esteb / Shutterstock, Inc., SpotOn

Ron Howard hat nur Tom Cruise gesehen

Der Vater von Schauspielerin Bryce Dallas Howard (35, "Jurrasic World") hat den ersten großen Auftritt seiner Tochter im Film "In einem fernen Land" verpasst, weil er nur auf Tom Cruise (54) fixiert war. Ron Howard (62, "A Beautiful Mind - Genie und Wahnsinn"), führte bei dem Film Regie, während seine Tochter eine Szene als Statistin hatte. Laut der Website "Xposé" erzählte sie: "Ich spielte in einer Szene des Films im Hintergrund mit, in der Tom Cruise weinte, weil sein Vater gestorben ist und ich war eine der Personen, die dabei waren."

Als dann die Kamera zu ihr schwenkte, entschied sie sich dafür, ebenfalls zu weinen. Schließlich rief ihr Vater "Cut!" und beendete damit die Szene. Später fragte Bryce bei ihm nach, wie er ihre schauspielerische Leistung fand. Daraufhin entgegnete er, dass er nur Tom beachtet habe. Bryce nahm es ihrem Vater aber nicht übel, schließlich kann er sie inzwischen in Hauptrollen wie in "Jurassic World" nicht mehr übersehen.

spot on news