Britney Spears' Schwester Jamie Lynn plant eigenen Podcast

Britney Spears' Schwester Jamie Lynn plant eigenen Podcast
Jamie Lynn Spears soll angeblich die Veröffentlichung eines Podcasts planen. © Laura Farr/AdMedia/ImageCollect, SpotOn

Diskussion mit Gästen

Jamie Lynn Spears (30) soll laut eines Medienberichts die Veröffentlichung eines eigenen Podcasts vorbereiten. Von diesem Plan berichtet das US-Promi-Portal "TMZ" unter Berufung auf mehrere anonyme Insider. Noch befinde sich der Podcast allerdings in einer frühen Entwicklungsphase. Derzeit gibt es auch noch keine offizielle Bestätigung.

Darum soll es in dem Podcast gehen

Angeblich nehme Spears sich vor, dass in dem Podcast kein Thema tabu sei. Sie könnte demnach unter anderem Details über ihre Kindheit oder auch über ihre Karriere ausplaudern. Unklar sei jedoch, ob die Sängerin und Schauspielerin auch über ihre Schwester, Britney Spears (40), sprechen wolle. Die 30-Jährige plane ein Diskussionsformat mit Gästen, die offen über alles reden können sollen.

In den vergangenen Wochen hatte Jamie Lynn Spears vor allem durch einen öffentlich ausgetragenen Streit mit ihrer Schwester Britney und der Veröffentlichung ihrer Autobiografie "Things I Should Have Said" auf sich aufmerksam gemacht. Zu der Auseinandersetzung war es bereits vor der Veröffentlichung im Januar gekommen. Britney Spears hatte sich gefragt, ob ihre Schwester ein Buch auf ihre Kosten verkaufen wolle.

spot on news

weitere Stories laden