Britney Spears mit Brille & Holzfällerhemd: So normal sah sie lange nicht aus

Britney Spears gibt sich ganz natürlich.
Britney Spears gibt sich ganz natürlich. © dpa, Jason Szenes, jsl jma kde

Britney Spears zeigt sich im natürlichen Look

Der Instagram-Account von Britney Spears (38) sorgt ja in den letzten Monaten immer wieder für Aufsehen. Mal tanzt die Pop-Sängerin ihren Hit „Baby One More Time“ als scheinbar fröhlich nach und mal sorgt die Vormundschaft ihres Vaters für Ärger unter den Fans. Dann wieder scheint die Pop-Sängerin nicht ganz bei sich. Jetzt zeigt sich Britney seit langem aber mal wieder ganz natürlich, gesund und happy. 

„Ich wollte euch zeigen, wie ich im Alltag aussehe“

Seit ihrem öffentlichen Zusammenbruch in Jahr 2008 wird Britney von ihrem Vater Jamie Spears (68) kontrolliert: er ist der gesetzliche Vormund der Pop-Sängerin. Böse Zungen behaupten, dass er dadurch nur abkassieren will. Schlimmer noch, Britneys Vater soll sie regelmäßig wegsperren, ihre Medikamente steuern und sogar ihre Insta-Postings regeln. Aber abseits von Fake und Hochglanz-Shootings für Instagram kann Britney auch anders. „Instagram versus Realität! Ich wollte euch zeigen, wie ich im Alltag aussehe“, schreibt sie zu einem Bild, dass sie in Schlappen, mit Brille und einem Holzfällerhemd zeigt.

Britney Spears braucht gerade viel Kraft

„Ich kann unsicher werden, wenn Fotos von mir gemacht werden, auf die ich nicht vorbereitet bin, also habe ich mir immer so viel Mühe gegeben. Aber ihr wisst, dass es manchmal schön ist, sich nicht so sehr anzustrengen und ab und zu die Wände einzureißen. Es bedarf viel Kraft!“, erklärt Britney ihren Fans.

Ihre Fans sind auch diejenigen, die sich am meisten um Britney sorgen. Extra für sie wurde die „#FreeBritney-Bewegung“ gegründet, um die Vormundschaft ihres Vaters zu beenden. Ihnen teilt sie jetzt sogar einen „Fun Fact“ über sich mit. „In der Schule war ich kein Cheerleader, sondern habe viel mit dem Ball gespielt.“ Sie sei der „Point Guard“ beim Basketball gewesen, also diejenige, die das Spiel aufbaut. „Ich hatte das Sagen. Aber wir waren nicht gut“, scherzt Britney.

Es sind Worte, die Fans aufhorchen lassen. Zum ersten Mal seit langem, zeigt sich Britney wieder so, wie Fans sie früher kannten, nämlich lustig drauf und – zumindest mit ihren Worten – glücklicher. 

Im Video: Selbst Britneys Ex kämpft für sie

Britney Spears' Kurzzeit-Ehemann kämpft für sie
00:38 Min

Britney Spears' Kurzzeit-Ehemann kämpft für sie