Britney Spears: Idee für Musical „Once Upon a One More Time" einfach geklaut?

Britney Spears: Musical-Idee geklaut?
Britney Spears in Las Vegas © Raoul Gatchalian/starmaxinc.com/ImageCollect, SpotOn

Verlierer des Tages

Britney Spears (37, "Glory") startet im November das Broadway-Musical "Once Upon a One More Time" mit ihren Popsongs. Dabei geht es um Märchenprinzessinnen, die mit Feminismus konfrontiert werden. Die beiden Comedians Laura Lane und Ellen Haun überraschte dies sehr, denn sie führen schon seit längerem eine Comedy-Show mit dem Namen "Femme Fairy Tales" in Chelsea und Los Angeles auf: "Wir veranstalten unsere Show über feministische Prinzessinnen jetzt seit über einem Jahr und dachten, dass sie nahezu perfekt ist", erzählten die beiden Comedians gegenüber PageSix.com.

"Jetzt wird uns klar, dass das einzige, was es noch besser gemacht hätte, Britney Spears' Songs sind." Nachtragend sind sie jedoch nicht: "Wir wünschten, wir könnten böse sein, dass wir nicht zum Vorsingen eingeladen wurden. Aber wenn man unseren Final-Song hört, weiß man, dass wir eigentlich weder singen noch tanzen können."

spot on news