Die Vorbereitungen für ihren 40. laufen bereits

Britney Spears' erster Geburtstag in Freiheit seit 13 Jahren

ARCHIV - 18.10.2018, USA, Las Vegas: Britney Spears steht auf der Bühne vom Park MGM Hotel-Casino. Der Vater von Britney Spears ist von einer Richterin in Los Angeles als Vormund der Sängerin abgesetzt worden. (zu dpa: «Gericht: Britney Spears' Vater
Britney Spears freut sich auf ihren Geburtstag am 2. Dezember © dpa, Steve Marcus, nwi cul fdt axs ost axs ost alf

Persönlicher Meilenstein: 40. Geburtstag - in Freiheit!

Am 2. Dezember wird Britney Spears 40 Jahre alt und die Vorfreude auf ihren ersten Geburtstag in Freiheit seit 13 Jahren teilt die Sängerin mit ihren Fans auf Instagram. Ganz oben auf der To-do-Liste steht für Britney natürlich die Wahl des perfekten Outfits.

Modenschau vor dem Weihnachtsbaum

„Mode und Feste … Stellt euch vor! Mein Geburtstag ist schon bald“, schreibt die Zweifach-Mama mit zahlreichen Party-Emojis unter ihrem neuesten Post auf Instagram.

Britney veröffentlichte einen kurzen Clip, in dem sie gut gelaunt vor ihrem prunkvoll geschmückten Weihnachtsbaum tanzt und ihren Fans verschiedene Outfit-Optionen für die bevorstehende Party präsentiert. Ein Minikleid mit Puffärmeln, eine weiße Bluse, eine gelbe Strickjacke und auch ein Leo-Kleid kommen bei ihrer kleinen Fashion-Show in ihren eigenen vier Wänden zum Einsatz.

Fans freuen sich mit Britney Spears

Unter dem Video sammelten sich in Kürze zahlreiche, positive Kommentare von ihren Followern an. „Ich kann es kaum abwarten, deine Freiheit und 40 Jahre Ikonen-Status mit dir zu feiern“, lautet einer von ihnen. „40 und frei, du hast es geschafft!“, bestärkt eine andere Userin die Sängerin.

Es ist schön zu sehen, dass Britney Spears ihre Freiheit in vollen Zügen genießt und ihr Leben nach und nach wieder nach ihren eigenen Vorstellungen und Wünschen gestalten kann. Vor kurzem gönnte sie sich zum Beispiel das erste Glas Champagner seit 13 Jahren, eine Erfahrung, an der sie ihre treuen Fans auf der Social-Media-Plattform ebenfalls hat teilhaben lassen. Was sie abgesehen von verschiedenen Minikleidern noch für ihren besonderen Tag geplant hat, wird man dort sicherlich auch schon bald erfahren.

Jahrelang durfte Britney nicht frei über ihr Leben entscheiden

13 Jahre lang musste Britney Spears auf diesen Moment warten. Nach psychischen Zusammenbrüchen im Jahr 2008 war ihr Vater als ihr Vormund eingesetzt worden. Seit 2014 soll der Popstar bereits versucht haben, sich aus dieser Regelung zu befreien.

Am 12. November hatte ein US-Gericht endlich entschieden, dass alle Auflagen ihrer Vormundschaft aufgehoben werden. Seit 2008 waren ihr Vater Jamie Spears und einige Beauftragte für die finanziellen und persönlichen Belange der Künstlerin zuständig. Die Debatte rückte vor allem durch die „Free Britney“-Bewegung in den Fokus der Öffentlichkeit. (sfi)