Britney Spears: Der neue Film über ihr Leben macht Fans wütend

Das soll Britney sein? Damit sind die Fans alles andere als einverstanden

Das Leben von Britney Spears wird verfilmt. Doch die ersten offiziellen Bilder aus dem Biopic sorgen schon jetzt für jede Menge Ärger: Die Fans können nämlich überhaupt keine Ähnlichkeit zwischen der echten Britney und ihrem Double erkennen.  

Auf ersten Bildern der Dreharbeiten zum Film ‘Britney‘ ist Natasha Bassett (23) im typischen Britney-Look von damals zu sehen: lange Haare, flacher Bauch und süßes Lächeln. An ihrer Seite dürfen natürlich Justin Timberlake, gespielt von Nathan Keyes (30) und Kevin Federline, Britneys ehemaliger Ehemann, dessen Rolle Clayton Chitty übernimmt, nicht fehlen.

Doch die Britney-Fans sind von der Besetzung enttäuscht und finden, dass Natasha Bassett der wahren Britney so gar nicht entspricht: „Sie sieht überhaupt nicht aus wie Britney…war das die Beste, die sie finden konnten?“ schreibt ein wütender Leser der ‘Daily Mail‘ zu den Film-Bildern. Und es geht noch weiter: „Das sieht schrecklich aus“, so ein User im Internet. Nichtsdestotrotz: Viele freuen sich schon auf den Film. Darunter auch Promis, wie Chrissy Teigen: „ich kann es kaum erwarten“, verkündete sie via Twitter.

Übrigens: Britney selbst hat sich von dem Film distanziert und möchte damit nichts zu tun haben, wie sie über ihren Sprecher mitgeteilt hat.