Brian May: Solo-Single

Brian May: Solo-Single
Brian May © BANG Showbiz

Brian May will seine erste Solo-Single seit 20 Jahren veröffentlichen.

Der Queen-Gitarrist will seinen Track 'New Horizons', in dem auch die Stimme des kürzlich verstorbenen Stephen Hawkings gefeatured ist, am Neujahrstag im Kontrollcenter der NASA präsentieren. Das ganze passiert als Tribut an die New Horizons-Mission der NASA. May sagte über seinen Song: "Dieses Projekt hat mir auf neue Weise Energie gebracht. Für mich war es eine aufregende Herausforderung, die zwei Seiten meines Lebens zusammen zu bringen - Astronomie und Musik. Es war Alan Stern, der Projektleiter dieser unglaublichen NASA-Mission, der mir den Handschuh zuwarf. Er fragte, ob ich mit einem Theme für 'Ultima Thule' kommen könnte, das gespielt werden kann, wenn die NH ihre neue Destination erreicht."

Mays Ex-Band Queen ist derzeit ebenfalls in aller Munde, nachdem das Freddie Mercury-Biopic 'Bohemian Rhapsody' Zuschauer weltweit begeisterte. Auf der Filmpremiere im Oktober in London, die der Star gemeinsam mit 'Freddie'-Darsteller Rami Malek besuchte, erklärte er gegenüber 'Sky News': "Es ging immer darum, Freddie gerecht zu werden in einer Art und Weise, die er genossen hätte und die es Wert gewesen wäre. Es ist alles da, der Humor, das Talent und der Herzschmerz. Es gibt viele traurige und lustige Momente in dem Film. Also ja, es geht immer um Freddie. Freddie, Freddie, Freddie. Weil dies die einzige Möglichkeit ist, einen Film über Freddie zu machen."

BANG Showbiz