Brian Austin Green über Luke Perry († 52): „Ich habe einen Bruder verloren“

Brian Austin Green spricht über Tod von Luke Perry
00:54 Min Brian Austin Green spricht über Tod von Luke Perry

Luke Perry Tod traf alle Freunde schwer

Luke Perry war im März nach einem Schlaganfall mit nur 52 Jahren verstorben. Berühmt wurde der US-Schauspieler durch seine Rolle als Dylan McKay in der 90er-Kultserie "Beverly Hills, 90210" (1990-2000). Einer seiner Co-Stars, Brian Austin Green (46), spricht im Video-Interview erstmals offen darüber, wie Lukes Tod das "90210"-Team jeden Tag begleitet. 

Fans verloren eine Figur - Green einen Bruder

Zum Tod seines jahrelangen Freundes und Kollegen fasst Green zusammen, wie eng das Verhältnis zwischen ihnen war. Die Fans "verloren einen Schauspieler und eine Figur", so Green, "ich habe einen Bruder verloren".

Das "Beverly Hills, 90210"-Reboot feierte in den USA gerade seine Premiere - alle ehemaligen Kollegen und Freunde von Luke Perry spielen wieder mit. Wie emotional die Dreharbeiten ohne Perry waren, versuchten zwei seiner Kolleginnen vor Kurzem in einem TV-Interview in Worte zu fassen. „Natürlich ist da eine Leere", erklärten Tori Spelling (46) und Jennie Garth (47). "Er ist unser Freund und nicht da."

In der neuen Serie "BH9210" wird es eine Hommage an den verstorbenen Luke Perry geben, die "respektvoll und ergreifend" sein werde, hatten die Serienmacher kurz vorm Start der TV-Sendung versprochen.