Brendon Urie: Eigenes Musical?

Brendon Urie: Eigenes Musical?
Brendon Urie © BANG Showbiz

Brendon Urie könnte bald sein eigenes Musical schreiben.

Der Panic! At The Disco-Frontmann hat verraten, dass er bald ein ganz besonderes neues Projekt beginnen könnte. Aktuell ist er in den Verhandlungen um ein Musical, das er selbst schreiben und gerne auf seiner eigenen Kindheit in Las Vegas aufbauen möchte. Sein Traum wäre, dieses Musical einmal am Broadway oder auf der großen Leinwand zu sehen. Im Gespräch mit der 'Bizarre'-Kolumne der Zeitung 'The Sun' erzählte der Sänger nun: "Ich habe mit einigen Filmregisseuren über Filmmusik-Ideen gesprochen und darüber, ein Musical-Theater zu machen, vielleicht für den Broadway. Ideal wäre, Musik für eine Idee zu schreiben, die jemand anderes sich ausgedacht hat." Seine eigene Lebensgeschichte könnte dabei allerdings eine Rolle spielen, denn Urie wuchs in der berühmten Casino-Stadt in der Wüste Nevadas auf. "Ich habe über meine eigene Herkunfts-Geschichte gesprochen, darüber, dass ich in Las Vegas aufgewachsen bin. Also werden wir sehen, was passiert."

Für den 'High Hopes'-Interpreten wäre ein solches Projekt nicht der erste Anlass, bei dem er Theaterluft schnuppert. Er übernahm bereits die Hauptrolle in Cyndi Laupers 'Kinky Boots' in New York und auch in London würde der Musiker gerne einmal auf der Musical-Bühne stehen. "Ich würde es gerne im West End machen, aber nur, wenn ich einen Amerikaner spiele. Ich würde ihre Sprache nicht vor ihnen vergewaltigen wollen."

BANG Showbiz