Hollywood Blog by Jessica Mazur

Bradley Cooper spricht das erste Mal über seine Tochter und sein Familienglück

Bradley Cooper, Irina Shayk and their daughter Lea De Seine Shayk Cooper are seen during the 75th Venice Film Festival on September 2, 2018 in Venice, Italy.Pictured: Bradley Cooper and Lea De Seine Shayk CooperRef: SPL5019983 020918 NON-EXCLUSIVEPic
Bradley Cooper mit Töchterchen Lea De Seine. © SplashNews.com

Hollywood Blog von Claudia Oberst

Eigentlich gibt sich Bradley Cooper in Sachen Privatleben total zugeknöpft. Doch in einem Radio-Interview gerät der Schauspieler jetzt ins Schwärmen und plaudert endlich mal über seine Tochter Lea De Seine (1).

Bradley Cooper: So zugeknöpft wie Ryan Gosling

Bradley Cooper, Michelle Williams und Kevin Costner gehören mit Abstand zu den privatesten Stars, die durch Hollywood tigern. Ryan Gosling sollte auch noch auf die Liste. Der lässt sich nämlich so gut wie nix aus der Nase ziehen, was nicht mit seinem jeweils aktuellen Film zu tun hat. Fragen zu seiner Frau Eva Mendes und den gemeinsamen Töchtern? Absolutely forbidden!

Vielleicht hat er die Taktik mit Bradley Cooper abgesprochen. Bradley ist zwar gerade in aller Munde - Lady Gaga und dem Liebesdrama "A Star Is Born" sei Dank - nur er selbst hat versiegelte Lippen, wenn es um sein Privatleben geht.

Töchterchen Lea De Seine ist sein Augapfel

Dabei würden wir doch so gerne ein bisschen mehr über seine kleine Familie wissen! Seit drei Jahren ist Bradley (der schon zu seinen "Alias"-Zeiten als bester Freund von Jennifer Garner super knuffig war) mit dem Topmodel Irina Shayk zusammen. Und seit letztem Jahr macht Töchterchen Lea De Seine (spezieller Name, aber na gut, nach "Apple", "North" und "Stormi" kann mich nichts mehr erschüttern) das Familienglück perfekt.

Nur leider sieht man das unverschämt attraktive Trio so gut wie nie zusammen. Die aktuellsten Fotos sind Paparazzi-Aufnahmen aus Venedig, wo Bradley "A Star Is Born" vorgestellt hat. Da hatte er Lea auf dem Arm. Die Kleine ist sowas von süß! Kein Wunder bei dem Genpool. Die blonden Haare hat sie vom Papa geerbt.

Über seines Familie und seine Tochter: "Es ist ein Wunder"

In einem Radio-Interview hat sich Bradley jetzt endlich dazu hinreißen lassen, was zu seiner Tochter zu sagen. "Dass ich ein Kind habe und meine eigene Familie ist für mich wie ein Wunder. Davon habe ich immer geträumt", verriet der Hottie. Seine Tochter und seine Freundin inspirieren ihn dazu, jeden einzelnen Tag noch mehr zu genießen, fügte er noch hinzu.

Seufz, ist das nicht eine total süße Liebeserklärung?! Er hat auch verraten, was er sich am meisten für Lea wünscht: "Ich hatte eine behütete Kindheit mit Eltern, die mich sehr lieben", so der Amerikaner, "und das ist auch mein größter Wunsch für meine Tochter. Sie soll sich immer geliebt fühlen". Ich weiß nicht, was ihr denkt, aber mir geht bei diesen Worten das Herz auf.

Er tritt für die Familie kürzer

Falls ihr euch fragt, warum man Bradley schon länger nicht mehr auf der Leinwand gesehen hat - auch das hängt mit Lea und Irina zusammen. "Ich habe 15 Jahre lang pausenlos gearbeitet", verriet Bradley (43), "mit 39 hab ich mich auf einmal gefragt 'Was will ich wirklich?'". Kurz darauf lernte er Irina kennen und der Rest ist Geschichte. Jetzt widmet er sich nur noch Projekten, die sich mit seiner Familie vereinbaren lassen. Und wenn er wie für das Filmfestival von Venedig ins Ausland reisen muss, kommen Lea und Irina eben mit. :)