VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

Bradley Cooper besuchte mit seiner Mutter die Screen Actors Guild Awards

Bradley Cooper: Mit Mama zur Verleihung
Bradley Cooper © BANG Showbiz

Im Mutter-Sohn-Gespann bei den SAG-Awards

Der 44-jährige Schauspieler und Regisseur schritt zusammen mit seiner Mutter Gloria Campano über den silbernen Teppich der SAG-Awards in Los Angeles. Seine hübsche Modelfreundin Irina Shayk war verhindert - sie war beruflich für eine Marc Jacobs Beauty-Kampagne in ihrem Heimatland Russland unterwegs.

Für das Mutter-Sohn-Gespann ist es bei weitem nicht der erste glamouröse Auftritt zusammen. Bradleys Mutter begleitete ihren Sohn in der Vergangenheit schon mehrfach zu wichtigen Veranstaltungen. Leider konnte Gloria ihren Sohn am Sonntag (27. Januar) nicht zu einem Triumph beglückwünschen, denn der Film "A Star is Born", der für insgesamt vier Preise nominiert war, ging leider leer aus. Der Leinwand-Star, der in dem Musikdrama nicht nur als Hauptdarsteller glänzte, sondern auch zum ersten Mal Regie führte, musste sich gegen Rami Malek in der Freddy Mercury-Filmbiografie "Bohemian Rhapsody" in der Kategorie "Bester Hauptdarsteller" geschlagen geben.

Bradleys Co-Stars, Lady Gaga und Sam Elliott, gingen ebenfalls mit leeren Händen nach Hause, nachdem Hollywood-Star Glenn Close für "The Wife" als "Beste Hauptdarstellern" ausgezeichnet wurde und Mahershala Ali den Preis als "Bester Nebendarsteller" für "Green Book - Eine besondere Freundschaft" mit nach Hause nehmen durfte.

BANG Showbiz