Boyzone: Ein letztes Mal mit Stephen singen

Boyzone: Ein letztes Mal mit Stephen singen
Boyzone © BANG Showbiz

Boyzone geben zu, dass es sich "unglaublich" anfühlt, ihre Karriere mit einem letzten Album abschließen zu können, das den Gesang ihres verstorbenen Bandkollegen Stephen Gateley enthält.

Die irische Boyband bringt im November ihr siebtes und letztes Albun 'Thank You & Goodnight' auf den Markt. Dem Album wird außerdem eine Abschiedtour folgen, die im Januar 2019 beginnt. Für das Album haben die Jungs einen unveröffentlichten Solo-Song von Stephen umgearbeitet.
Shane Lynch gibt zu, dass er und der Rest der Gruppe - Ronan Keating, Keith Duffy und Mikey Graham - sofort wussten, dass er in die Tracklist aufgenommen werden musste, als sie das Demo fanden. In der 'Good Morning Britain' Show erklärte er: "Weißt du, da es sich um unser finales Album handelt, ist es unglaublich in der Lage zu sein, Stephen mit dort drauf zu packen. Ich denke, das war uns wichtig. Aber es kam zu uns. Es fiel uns tatsächlich in den Schoß, als der Produzent mit uns, oder der Plattenfirma, in Kontakt trat und sagte, er habe dieses Zeug. Er ist mit seinem Studio umgezogen und sagte 'Ich habe Stephens aufgenommene Stimme aus 2003 oder 2002. Wollt ihr Jungs das haben?' Und da wir gerade ein Album machten sagten wir 'Zu 100 Prozent, wir würden uns freuen.'"

Doch die Jungs gaben zu, dass es ein bittersüßer Moment war, als sie die Stimme ihres verstorbenen Freundes hörten, da es sie an ihren Verlust erinnerte. Sie sind jedoch stolz darauf, was sie mit dem Song machen konnten. Aus dem Liebessong entwickelten sie einen nostalgischen Song, der ihre 25 gemeinsamen Jahre beschreibt. "Es war sehr emotional, als wir den Song zum ersten Mal hörten, vor allem, weil wir nach all der Zeit wieder alle unsere Stimmen mit Stephens aufgenommen hatten", ergänzte Keating.

BANG Showbiz