Boy George will nach Las Vegas

Boy George will nach Las Vegas
Boy George © BANG Showbiz

Boy George will eine Dauer-Show in Las Vegas.

Der 57-jährige Sänger wünscht sich, in die Fußstapfen von Megastars wie Britney Spears, Celine Dion und Elton John zu treten und eine dauerhafte Konzertreihe in der Casino-Hauptstadt zu etablieren. Seine Show soll allerdings weniger Glitzer und Glamour als üblich enthalten - stattdessen plant Boy George eine schonungslos schockierende Revue. Gegenüber der Zeitung 'Las Vegas Review Journal' erklärte er: "Ich will eine Reihe von Shows machen, eine Dauer-Show in Las Vegas. Aber ich will es anders machen - ich weiß noch nicht, was das bedeutet. Es muss das Gegenteil von Glitzer und Glamour werden, das Gegenteil von Akrobatik. Es muss nackt sein, schonungslos, schockierend und emotional. Ich will ein dystopischeres Las Vegas, sehr spezifisch, denn es gibt kein 'vage' in Las Vegas."

Gemeinsam mit seiner Band Culture Club veröffentlicht Boy George am 26. Oktober sein Album 'Life'. Auch eine Tour namens 'The Life Tour' planen die Musiker. Für Boy George hat das Comeback allerdings nichts mit Nostalgie zu tun, wie er im Interview weiter erklärt: "In jeder kreativen Kunst, egal ob Töpfern, Malen, Schreiben oder Musik - wenn man nichts Neues zu sagen hat, schwelgt man in Nostalgie. Das wäre die Hölle. Unsere Message ist Multikulturalismus und das ist heute genauso wichtig wie in den späten Siebzigern und frühen Achtzigern."

BANG Showbiz