Boris und Lilly Becker: Versteckspiel beim gemeinsamen Oktoberfest-Auftritt

Schwere Zeiten für Boris und Lilly Becker

Nach den Pleite-Gerüchten um Tennislegende Boris Becker und der vermeintlichen Ehekrise mit seiner Frau Lilly haben sich die beiden nun zusammen auf dem Oktoberfest in München gezeigt. Nach harmonischer Stimmung sah das allerdings nicht aus. Haben die letzten Monate doch an der Beziehung der beiden gekratzt?

Vergangenheit überschattet ihr Glück

​Der 49-Jährige und seine Gattin wirken angespannt, als sie auf der Wiesn ankommen. Ein zurückhaltendes Lächeln für die Kamera und schon flüchtet das Ehepaar ins Zelt - begleitet von vier Bodyguards. Jegliche Interview-Versuche der Reporter werden abgeschmettert, lieber verstecken sich Boris und die 41-jährige Lilly in der letzten Ecke des berühmten 'Käfer'-Zeltes, wo sie vermutlich in Ruhe feiern und den Stress der letzten Monate hinter sich lassen wollen.

Im Juni erklärte ein Gericht in London Boris Becker für zahlungsunfähig, da er die Schulden bei einer Londoner Bank nicht zurückzahlen könne. Er selbst beteuerte gegenüber der 'Süddeutschen Zeitung', er sei "weder zahlungsunfähig noch pleite". Kurze Zeit später machte Boris wegen einer vermeintlichen Ehekrise Schlagzeilen, schließlich erzählte seine Frau Lilly live im TV von der schwierigen Ehe mit der Tennis-Ikone. "Er ist schon lange gemein zu mir", beichtete sie als Kandidatin der ProSieben-Show 'Global Gladiators'. Und obwohl es scheint, als hätten sich die beiden wieder vertragen, liegen wohl immer noch düstere Wolken über ihrem Glück.

Die Bilder aus München und was andere Promis zu dem versteckten Auftritt des Ehepaares sagen, sehen Sie im Video!