"Single zu sein fühlt sich großartig an"

Elias Becker zum begehrtesten Junggesellen Großbritanniens gewählt

Elias Becker bei der Michalsky StyleNite im Rahmen der MBFW auf der Fashion Week Berlin Spring/Summer 2019 im Tempodrom. Berlin, 06.07.2018 *** Elias Becker at the Michalsky StyleNite as part of the MBFW at the Fashion Week Berlin Spring Summer 2019
Elias Becker bei der Michalsky StyleNite im Rahmen der MBFW auf der Fashion Week Berlin © imago/Future Image, Sebastian Gabsch, imago stock&people

Elias Becker ist der heißeste Bachelor

Man ist der groß geworden – und vor allen Dingen hübsch: Elias Becker (22) ist vom britischen Magazin „Tatler“ zu einem der begehrtesten Junggesellen Großbritanniens gewählt geworden. Traurig über seinen Single-Status ist er allerdings nicht – im Gegenteil.

Elias Becker: „Derzeit bin ich Single"

In England ist Elias Becker, der auch schonmal gerne seinen Style ändert, schon lange ein Großer. Er ist bei der Züricher Agentur Visage exklusiv als Model unter Vertrag, schmückt aktuell zwei Cover in seiner Wahl-Heimat. Beruflich läuft’s also richtig rund bei dem Sohn von Boris und Barbara Becker. Nur mit den Frauen klappt es (noch) nicht. Aber das ist dem 22-Jährigen egal. „Derzeit bin ich Single, und es fühlt sich großartig an, allein zu sein. Ich empfinde dies als großen Frieden“, erklärt er dem Schweizer Heft Blick.

Dabei stehen die Frauen bei ihm sicherlich Schlange. Im Video zeigen wir die hottesten Aufnahmen des Becker-Spross:

So sexy ist Elias Becker
00:44 Min

So sexy ist Elias Becker

Elias sieht allerdings nicht nur gut aus, er ist auch noch bescheiden. Auf die Wahl zum begehrtesten Junggesellen Großbritanniens angesprochen, sagt er: „Die Auszeichnung erfüllt mich mit großer Dankbarkeit, da sie für mich eine große Ehre ist“, sagt Becker Blick. Außerdem sei es eine Überraschung, „da ich gar nicht so genau einschätzen kann, was die Menschen an mir sehen, dass sie mich dafür gewählt haben.“

Für ihn gehe es allerdings nicht um die Optik. Ihm kommt es mehr auf den Charakter an: „Dass man mich mag und ich gefalle, liegt wohl an der Art, wie ich denke und mich fühle. Ich liebe meine Familie, meinen Job und auch mich selbst, was ich als sehr wichtig betrachte.“

Einen großen Anteil am Erfolg des 22-Jährigen haben übrigens auch seine Eltern, die sich 2001 haben scheiden lassen: „Sie haben meinem Bruder Noah und mir immer die Möglichkeit gegeben, unsere Träume zu leben. Ohne Druck, aber mit ganz viel Liebe.“ (rsc)