Boris Becker: Kommt er dank seiner Freundin frei?

Boris Becker: Kommt er dank seiner Freundin frei?
Boris Becker und seine Söhne © BANG Showbiz

Boris Becker könnte vielleicht vorzeitig aus der Haft entlassen werden.

Der ehemalige Tennis-Star (54) wurde erst im Frühjahr zu 2,5 Jahren Jahr verurteilt, nachdem er Steuern hinterzogen und der Insolvenzverschleppung schuldig gesprochen wurde. Aktuell sitzt der Wimbledon-Star in seiner Wahlheimat London im Gefängnis, doch er könnte bald schon wieder auf freien Fuß kommen. Seine 33-jährige Freundin Lilian de Carvalho Monteiro ist dabei ein entscheidender Faktor. Sie tut gerade alles für Boris‘ Image, das bei der möglichen Freilassung eine große Rolle spielen wird.

Gemeinsam mit Boris‘ Söhnen Noah (28) und Elias (22) besuchte sie ihren Lebensgefährten im Gefängnis in England, wie ‚Bunte‘ berichtet. Dort muss der Ex-Sportler noch mindestens die Hälfte seiner Freiheitstrafe absitzen, bevor er für den Rest der Strafe Bewährung beantragen kann.

Sollte es Boris allerdings schaffen, in ein Gefängnis in seiner Heimat Deutschland abgeschoben zu werden, könnte sein Fall neu entschieden werden. Ein Gericht in Deutschland müsste dann beurteilen, ob eine frühzeitige Bewährung eine Möglichkeit wäre. Diese Entscheidung wird auf Grund einer Sozialprognose getroffen. Wenn der Verurteilte also ein gutes soziales Umfeld hat, das ihn in Zukunft von Straftaten abhalten könnte, stehen die Chancen auf eine Bewährung besser. Aus diesem Grund legt Lilian offenbar großen Wert darauf, Boris nach außen hin positiv zu präsentieren und sich kümmernd zu zeigen.

Auch in England hat Boris aber die Möglichkeit, bereits früher auf freien Fuß zu kommen. Bei guter Führung kann er schon in einigen Monaten einen Antrag auf vorübergehende Entlassung stellen, durch die er zum Beispiel Familie oder einen Arzt besuchen sowie einer Beschäftigung nachgehen könnte.

BANG Showbiz

weitere Stories laden