Becker-Spross seit Prozess nicht gesehen

Papa Boris ist im Knast: Wo steckt eigentlich Elias Becker?

Wo steckt eigentlich Elias Becker?
02:18 Min

Wo steckt eigentlich Elias Becker?

Seit dem 29. April ist für Boris Becker (54) nichts mehr, wie es einmal war: Der einstige Tennis-Profi wurde wegen Insolvenz-Verschleppung schuldig gesprochen und zu einer Gefängnisstrafe von zweieinhalb Jahren verurteilt. Seine komplette Familie samt Ex-Frauen und unehelicher Kinder hält nun zu dem 54-Jährigen. Nur einer fehlt: sein Sohn Elias Becker (22). Im Video beleuchten wir die schwierige Situation zwischen dem Vater-Sohn-Duo und zeigen einen der wenigen gemeinsamen Auftritte der beiden, bei dem bereits deutlich wurde, dass der 22-Jährige keine Lust auf die Berühmtheit seines Vaters hat.

Patchwork-Clan stärkt Boris den Rücken - nur einer nicht

Seitdem Boris Becker im Gefängnis ist, herrscht in der Patchwork-Familie rund um den Ex-Tennis-Star Einklang: Seine Ex-Frauen Barbara und Lilly Becker, sowie seine einstige Affäre Angela Ermakova stehen geschlossen hinter dem Verurteilten. Auch seine aktuelle Freundin Lilian de Carvalho Monteiro stärkt dem 54-Jährigen den Rücken – sie war gemeinsam mit Beckers ältestem Sohn Noah (28) an jedem Prozesstag im Gericht und hat ihn mittlerweile schon im Gefängnis besucht. Selbst Beckers uneheliche Tochter Anna Ermakova (22) bleibt ihrem Vater treu: „Ich werde ihn unterstützen, und ich werde ihn besuchen, wann immer ich kann.“

Nur von einem fehlt seit Monaten jede Spur: Elias Becker – Englands begehrtester Junggeselle. Er war gerade mal ein Jahr alt, als sich seine Eltern scheiden ließen. Im Oktober letzten Jahres sprach er erstmals über diese Situation und meinte: „...wahrscheinlich war es das Beste." Er war noch nie der große Redner, der Lobeshymnen auf seinen Vater schwang. Ganz im Gegenteil zu Boris – er postete letztes Jahr ganz stolz ein Foto seines Sohnes im Anzug. (rsc)