Bond-Autorin Phoebe Waller-Bridge: Jetzt will sie selbst Regie führen

Bond-Autorin Phoebe Waller-Bridge: Jetzt will sie selbst Regie führen
Alle reißen sich um Phoebe Waller-Bridge © WENN.com, WENN

Schauspielerin und Drehbuch-Autorin Phoebe Waller-Bridge ist ein echtes Multitalent. Das will sie jetzt auch hinter der Kamera zum Einsatz bringen.

Phoebe Waller-Bridge (34) ist besonders in ihrer Heimat zurzeit angesagt wie sonst kaum eine Schauspielerin. Kein Wunder, denn die Britin ist ein echtes Multitalent. So schreibt sie mit Erfolg ihre eigenen Serien ('Fleabag', 'Killing Eve'), steht selbst vor der Kamera und wurde jüngst auch noch von den Machern des neuen Bond-Streifens verpflichtet.

Mit einer neuen Idee aufgewacht

Die Drehbuchautorin soll dem 007-Franchise, dessen 25. Film von Problemen hinter den Kulissen geplagt ist, wieder neues Leben einhauchen. Wie Phoebe Waller-Bridge allerdings die Zeit dafür findet, bleibt wohl ihr Geheimnis. Denn jetzt will das Multitalent auch noch selbst Regie führen. Dafür hat der Star mehrere andere Angebote abgelehnt. "Am Tag, an dem ich mit 'Fleabag' abschloss, ging ich ins Bett und dachte, dass ich nie wieder eine andere Idee haben werde", verriet Phoebe Waller-Bridge dem 'Hollywood Reporter'.

Phoebe Waller-Bridge will nicht selbst mitspielen

"Ich dachte nur 'Oh, Sch****'!', erinnerte sich die Britin und fuhr fort: "Und dann wachte ich am nächsten Morgen mit dieser Idee für diesen Film auf." Wie Kreative eben so sind… Einzelheiten wollte sie allerdings noch nicht verraten, betonte allerdings, dass sie nicht vorhabe, darin selbst eine Rolle zu spielen. Ob sie das durchhält, weiß sie allerdings selbst nicht so recht: "Es wird irgendwie doch wieder damit enden, dass ich mitspiele." Das würden Phoebe Waller-Bridges zahlreiche Fans sicher gern sehen.

© Cover Media