„Bohemian Rhapsody“-Star Rami Malek: Job als Pizzabote brachte ihm seine erste Rolle

Celebrities arrivals at the 91st Oscars Nominees Luncheon at The Beverly Hilton Hotel in Beverly Hills, California.Pictured: Rami MalekRef: SPL5060850 050219 NON-EXCLUSIVEPicture by: SplashNews.comSplash News and PicturesLos Angeles: 310-821-2666New
Vom Pizzaboten zum Oscar-Nominierten: Rami Malek © SplashNews.com

Der Anfang einer großen Karriere

Jeder gefeierte Hollywood-Mime hat mal ganz klein angefangen - mancher sogar als Pizzabote. Bevor „Bohemian Rhapsody“-Star Rami Malek (37) zum ersten Mal über die Kinoleinwände flimmerte, hatte er einen besonderen Trick, um sein Gesicht unter den wichtigen Leuten Hollywoods bekannt zu machen. Er war tatsächlich als Essenslieferant in Los Angeles unterwegs - und präparierte die Lieferungen mit seiner Vita und einem Bewerbungsbild, bevor er sie auslieferte. Tatsächlich führte das zu seiner ersten Rolle!

Lustige Anekdote

Malek, der bei der Verleihung der SAG-Awards mit dem Preis für den besten Hauptdarsteller ausgezeichnet wurde, deutete schon in seiner Dankesrede an, dass er eine Anekdote zu seinem Karriereanfang hätte - die er dem Publikum aber lieber ersparen wolle. Erst hinter der Bühne verriet er sie hartnäckigen Reportern, wie „Daily Mail“ berichtet.

„Hast du denn gar keinen Agenten, Schätzchen?“

„Eines Tages bekam ich einen Anruf von einer Casting-Chefin von ,Gilmore Girls'. Sie sagte ,Kann ich den Agenten von Rami Malek sprechen?' Ich sagte ,Ist dran.' Sie sagte ,Sind Sie Rami Malek?' Und ich: ,Ja, so ist es.'“ Fast mitleidig und mit der Anrede „Schätzchen“ fragte sie den angehenden Schauspieler, ob er denn gar keinen Agenten habe. Er erwiderte, er arbeite daran, was sie zum Lachen brachte.

Dem Job hat der holprige Auftakt nicht geschadet: Den Gastauftritt in der „Gilmore Girls“-Folge bekam er noch am selben Tag - vielleicht auch, weil er es schaffte, innerhalb von zehn Minuten bei Warner Bros zu sein. Noch so eine Fähigkeit, die man als Essenslieferant lernt. „Nachdem ich jahrelang Pizza ausgeliefert habe und mein Profilbild in Pizza- und To-Go-Boxen gesteckt habe, rief mich endlich jemand an für einen Job“, fasst Malek zusammen.

Zu sehen war er schließlich 2004 in der Folge „Der Glöckner von Stars Hollow“ als Mitglied von Lane Kims Bibelgruppe. Er durfte sogar drei Sätze sagen. Und wie wir jetzt wissen, waren diese drei Sätze der Auftakt für eine große Karriere. Denn: Heute ist der Schauspieler für seinen allerersten Oscar nominiert.

spot on news