VIP.de - Partner von RTL.de VIP.de - Menu Button mobile VIP.de - Menu Button close mobile
VIP.de - Partner von RTL.de

Bodyguard erzählt: So gefährlich lebt Prinz George wirklich

Sorge um Prinz George: Ein Bodyguard packt aus

Große Sorge um die Sicherheit von Thronfolger Prinz George. Erst soll es eine Stalkerin auf den Vierjährigen abgesehen haben, jetzt sogar Terroristen. Ein Bodyguard der britischen Royals packt aus: So gefährlich lebt Prinz George wirklich.

Muss Prinz George nun umziehen?

Müssen sich Herzogin Kate und Prinz William ernsthaft Sorgen um ihren Sohn George machen? Im September wurde der Vierjährige auf der Londoner Privatschule 'Thomas's Battersea' eingeschult. Ob die öffentliche Vorschule ein sicherer Ort für Prinz George sei, wurde seitdem intensiv diskutiert.

Die Befürchtungen scheinen sich zu bestätigen: Erst hat eine Stalkerin versucht, sich Zutritt zum Schulgelände zu verschaffen – und jetzt haben es offenbar Schwerstkriminelle auf den kleinen Thronfolger abgesehen. Das Promiportal 'Radar Online' berichtet, der britische Geheimdienst Scotland Yard habe in letzter Minute eine Entführung verhindert. Terroristen sollen geplant haben, Prinz George zu kidnappen und eine Lösegeldsumme in Höhe von 50 Millionen Dollar zu fordern.

Wie es jetzt weitergehen soll, ist noch unklar. Laut britischen Medien ist Kate so verstört über die Meldung, dass sie nun sogar einen Umzug nach Norfolk in Erwägung zieht. Im Video spricht ein Bodyguard der Königsfamilie und erklärt, wie es wirklich um die Sicherheit des Mini-Royals steht.