Bloß nicht abheben! Annett Louisan warnt vor den Gefahren des Erfolgs

Bloß nicht abheben! Annett Louisan warnt vor den Gefahren des Erfolgs
Annett Louisan hat Angst davor, als Künstlerin abzuheben © Patrick Hoffmann/WENN.com, WENN

Annett Louisan musste im Laufe ihrer Karriere erkennen, dass manche Künstler aufgrund ihres Ruhms abheben – diesem Schicksal will die Sängerin mit allen Mitteln entgehen.

Sängerin Annett Louisan (41, 'Das Spiel') arbeitet seit Jahren erfolgreich im Musikbusiness. Dabei ist die Mutter einer Tochter trotz ihres Erfolges herrlich bodenständig geblieben. Aber Annett weiß, was der Ruhm mit Künstlern machen kann.

Die Schattenseiten des Erfolgs

Die Sängerin plagt nämlich eine große Angst, sie wolle nicht "irgendwann als Mensch in der Öffentlichkeit zu einem Ich-ich-ich-Menschen" werden, wie sie im 'klatsch-tratsch'-Interview offenbart.

Annett habe in der Vergangenheit Künstler kennengelernt, bei denen es nur noch um sie selbst ging und die ständig Anerkennung und Aufmerksamkeit bräuchten. Ihr Fazit: "So kann man auch nichts bedeutendes mehr erschaffen, weil nichts mehr dazukommt, bin ich der Meinung."

"Haben wir nicht alle alles in uns?"

"Das Showbiz und das Rampenlicht, das macht schon was mit einem. Es ist immer auch gefährlich. Erfolg verstärkt alles, was man in sich hat. Das Gute und das Schlechte", philosophiert die Musikerin weiter über die Schattenseiten des Ruhms. Sie selbst würde sich deswegen immer überprüfen und hinterfragen. Annett Louisan weiß genau, welche Abgründe in jeder Persönlichkeit schlummern, die das Showbusiness zum Vorschein bringt: "Es kann Dinge aus einem herausholen, die man nicht wollte oder nicht mehr kontrollieren kann. Haben wir nicht alle alles in uns?"

© Cover Media