Blake Lively: Lügen auf dem roten Teppich

Blake Lively: Lügen auf dem roten Teppich
Blake Lively © BANG Showbiz

Blake Lively log über ihre Outfits auf dem roten Teppich.

Der 'Gossip Girl'-Star verriet, dass er sich für seine Outfits so sehr schämte, dass er die Reporter auf dem roten Teppich anlog und behauptete, dass seine Kleidung von einem teuren Designer wäre, obwohl seine Outfits oft von Forever 21 waren.

In einem Gespräch mit der 'The Handmaid's Tale'- Schauspielerin Sydney Sweeney für das 'InStyle'-Magazin, erzählte sie schmunzelnd: "Ich habe immer Sachen von Forever 21 angehabt. Ich sagte dann immer, es sei Vintage weil ich mich so schämte." Sie fügte außerdem hinzu: "Für mich ist Mode eine Art der Selbstinszenierung."

Die 31-jährige enthüllte auch, dass die Entscheidung Schauspielerin zu werden auch viel damit zu tun hatte, dass sie ihre Schüchternheit loswerden wollte. Dazu erklärte sie im Interview weiter: "Einer der Gründe dafür das ich Schauspielerin geworden bin, war es, dass ich nicht mehr schüchtern sein wollte. Es war einfach so befreiend jemand anderes sein zu dürfen." Außerdem sprach sie darüber, dass sie eine Weile braucht, Leute kennenzulernen: "Ich bin jetzt viel offener mit Menschen. Dabei hat mir das Schauspielern wirklich geholfen. Trotzdem brauche ich immer noch lange um Freunde zu finden. Ich bin nicht die Person die jemanden trifft und nach ein paar Minuten schon die Handynummern austauscht. Ich brauche Zeit um mich mit jemandem wohlzufühlen.

Die 'Nur ein kleiner Gefallen'-Schauspielerin fügte außerdem hinzu, dass ihr Leben mit Ehemann Ryan Reynolds und den Töchtern James und Inez einfach "wundervoll" sei und, dass sie und der 'Deadpool'-Schauspieler "alles zusammen machen" würden. "Es ist echt toll. Wir machen alles zusammen. Er liebt es mir im Haus zu helfen und zu kochen. Und er behauptet immer, dass er alles liebt was ich für ihn koche - was für ein Lügner!", berichtet die schöne Blondine schmunzelnd weiter.

BANG Showbiz