Bill Kaulitz: „Es macht einen nicht weniger männlich, wenn man Make-up trägt“

 Bill Kaulitz bei der Premiere der TV-Show Queen of Drags im Zoo Palast. Berlin, 11.11.2019 *** Bill Kaulitz at the premiere of the TV Show Queen of Drags at the Zoo Palast Berlin, 11 11 2019 Foto:xN.xKubelkax/xFuturexImage
Bill Kaulitz ist bekannt für seine exzentrischen Look.s. © imago images/Future Image, Nicole Kubelka via www.imago-images.de, www.imago-images.de

David Bowie inspirierte den zehnjährigen Bill Kaulitz zu ersten Schminkversuchen

Beim Fotoshooting für das Modemagazin „Glamour“ plaudert Tokio-Hotel-Frontmann Bill Kaulitz jetzt aus dem Nähkästchen. Präziser: aus dem Schminkkästchen, Der 30-Jährige, der bekannt für Make-up und exzentrische Looks ist, spricht hinter den Kulissen von seinen ersten Schminkversuchen und wie er persönlichen Style definieren würde.

Bill hatte einfach keine Lust mehr, auf „Fasching zu warten“

„Die erste Berührung mit Make-up hatte ich mit David Bowie, da war ich so zehn“, verrät Bill beim „Glamour“-Fotoshooting. Danach fing er an, sich selber zu schminken. Zunächst nur für Kostümpartys, aber irgendwann hatte Bill keine Lust mehr zu „warten bis wieder Fasching ist“ und beschloss, ab jetzt geschminkt zur Schule zu gehen. Da war der Sänger „so 12, 13“. Männer mit Make-up werden oft als unmännlich kritisiert, wie zuletzt von Moderatorin Barbara Schöneberger. Bill kann diese Einstellung absolut nicht nachvollziehen: „Um ein Mann zu sein, zählen ganz andere Dinge. Es macht einen nicht weniger männlich, wenn man Make-up trägt.“

„Man muss sich selber lieben und das, was man trägt"

Auch beim Thema Klamotten lässt sich Bill schon lange nicht mehr reinreden. Er ist fast immer ohne Stylisten ausgekommen, verrät er: „Mir schlagen viele Leute Sachen vor, aber ich liebe es, mir morgens meine Klamotten rauszusuchen und mich selbst anzuziehen. Ich liebe es auch, selber Sachen zu designen.“ Trotzdem freut sich der Schwager von Heidi Klum immer über Inspiration: „Ich bin super gerne umgeben von Leuten, die Mode- und Make-up-inspiriert sind und ihr eigenes Ding einbringen. Man ist ja oft ein bisschen eingefahren und es ist immer gut, wenn Leute einen wachrütteln.“ Sein ultimativer Fashion-Tipp: „Man muss sich selber lieben und das, was man trägt. Man darf sich nicht verkleidet fühlen. Man muss authentisch sein.“

Und im Jahr 2020 sei es total okay, sich auch mal was zu trauen und Regeln zu brechen, findet Bill. David Bowie wäre sicher stolz.

Bill Kaulitz hat Spaß mit Schwägerin Heidi Klum