Nach überraschender Funkstille

Bibi Claßen meldet sich zurück - und erklärt Netz-Pause

Erleichterung für die Fans: Julian und Bibi Claßen sind wieder aktiv im Netz
Erleichterung für die Fans: Julian und Bibi Claßen sind wieder aktiv im Netz © deutsche presse agentur

Die Fans von Bibi (29) und Julian Claßen (29) können aufatmen. Zuletzt war die Sorge um das YouTuber-Paar groß. Denn auf den Social-Media-Kanälen der beiden herrschte plötzlich Funkstille, sogar Video- und Podcast-Uploads blieben unangekündigt aus – sehr unüblich für die beiden Netz-Stars! Jetzt ließen Bibi und Julian wieder etwas von sich hören.

Bibi Claßen: „Ich habe mir spontan eine Auszeit gegönnt"

Bibi Claßen meldet sich bei Instagram zurück
Bibi Claßen meldet sich bei Instagram zurück © Instagram

Bibi Claßen ist wieder da. In ihrer Instagram-Story erklärte sie ihren 7,8 Millionen Followern nun, was hinter ihrer überraschenden Netz-Pause steckte: „Ich habe mir spontan eine Auszeit gegönnt und sie hat mir so gut getan. Jetzt bin ich wieder am Start und freue mich auf euch, ihr Lieben.“ Warum genau sie sich für eine Wochen zurückgezogen hatte, verriet die 29-Jährige erst einmal nicht. Stattdessen ging die Influencerin direkt zur Tagesordnung über und zeigte sich bei einem Besuch im Nagelstudio.

Auch Julian Claßen meldet sich zu Wort

Julian Claßen meldet sich bei Instagram zurück
Julian Claßen meldet sich bei Instagram zurück © Instagram

Auch Bibis Ehemann Julian brach sein wochenlanges Schweigen. „Ich weiß nicht, ob ich bereit dafür bin, hier wie gewohnt weiter zu posten. Wenn ich mich danach fühle, melde ich mich bei euch“, ließ er seine Fans wissen und bedankte sich für deren Verständnis.

Steckt Julians Krankheit hinter der Auszeit?

Was genau er mit seinem kryptischen Statement meint, erklärte Julian nicht weiter. Vielleicht hat seine Social-Media-Pause ja etwas mit seinen gesundheitlichen Problemen zu tun. Seit Jahren leidet der 29-Jährige an einer mysteriösen Krankheit, die ihm beim Essen und Trinken Probleme bereitet, weil er manchmal nicht mal mehr schlucken kann. „Das ist dann, als hätte ich einen Kloß im Hals“, verriet er vor Kurzem.

Im vergangenen Jahr wurde es dann so schlimm, dass der zweifache Vater anderthalb Tage gar nichts runterbekam – damals nahm er innerhalb weniger Stunden vier Kilo ab. (tma)