VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

"BH90210": Staffel zwei ist nicht geplant

"BH90210": Staffel zwei ist nicht geplant
V.l.n.r.: Tori Spelling, Jason Priestley, Gabrielle Carteris, Ian Ziering, Jennie Garth und Brian Austin Green kehren nicht zurück © imago images / ZUMA Press, SpotOn

Bye Bye Beverly Hills!

Große Enttäuschung für alle Fans der Kultserie "Beverly Hills, 90210"! Nachdem die Serie erst letztes Jahr gerebootet wurde, steht sie jetzt vor dem Ende. Eine zweite Staffel wird es nicht geben, wie "Entertainment Tonight" berichtet. Die Original-Stars Tori Spelling (46), Jennie Garth (47), Jason Priestley (50), Shannen Doherty (48), Ian Ziering (55), Brian Austin Green (46) und Gabrielle Carteris (58) spielten in den sechs Folgen des Reboots eine überspitzte Version ihrer selbst.

"BH90210" geht mit einem große Dankeschön zu Ende

"Wir sind so stolz darauf, eine der erfolgreichsten Serien und Casts des Netzwerks in einem sehr besonderen Sommerevent mit den '90210'-Fans im ganzen Land wiedervereint zu haben", lautet ein Statement des US-amerikanischen Fernsehsenders Fox. "Ein großes Dankeschön an Brian, Gabrielle, Ian, Jason, Jennie, Shannen und Tori, die zusammen mit der gesamten Crew und allen Mitarbeitern der Fox und CBS Television Studios ihre Herzen und Seelen in diese wirklich erfinderische und nostalgische Wiederbelebung gesteckt haben."

In einem Interview mit "Entertainment Weekly" hatte Tori Spelling Mitte September noch über eine mögliche Fortsetzung gesprochen. "Das Schreiben der letzten Episode war in unseren Augen schon ein Vorbote für eine weitere Staffel", hatte sie angekündigt. "Die zweite Staffel würde sich dann mehr auf das Reboot konzentrieren", fuhr Spelling fort. "So würden die Fans einen größeren Prozentsatz von uns bekommen, wenn wir uns und unsere Charaktere aus dem Original '90210' spielen."

Dazu hat sie ein Bild von sich in einem roten Kleid gepostet. Das Kleid trug Tori damals in der Serie, als sie gerade mal 18 Jahre alt war. Nostalgisch ist das Posting auf jeden Fall - ob es am Ende auch an dem Serien-Aus rütteln kann, bleibt abzuwarten.

spot on news