Beyoncé und weitere Stars gibt es jetzt als Christbaumspitze

Beyoncé und weitere Stars gibt es jetzt als Christbaumspitze
Ein Abbild von Beyoncé kann man sich ab jetzt auch auf den Weihnachtsbaum stecken © XPX/starmaxinc.com/ImageCollect, SpotOn

Ungewöhnlicher Schmuck

Stars unter dem Weihnachtsbaum in Form von CDs, DVDs oder Konzertkarten - das ist nicht ungewöhnlich. Aber jetzt gibt es etwas skurriles Neues: Promis als Christbaumspitzen. Die Organisation "Women To Look Up To" hat sich bestimmte Promi-Damen als Vorbild genommen und sie in Weihnachtsschmuck umgewandelt. Die Firma will mit ihren Einnahmen Projekte finanzieren, die die Gleichstellung der Frau fördern. Einen Einblick in die Arbeit gibt es auf Instagram.

Billig ist der Christbaumschmuck nicht

Hergestellt werden Figuren inspirierender Frauen, die "es wert sind, Flügel zu tragen", heißt es auf der Website. Zu kaufen gibt es beispielsweise Figuren von Beyoncé (36, "Halo"), Tennisspielerin Serena Williams (36) oder auch Hillary Clinton (70). Die lustigen Skulpturen haben ihren Preis: 80 britische Pfund muss man für so eine Christbaumspitze hinblättern. Das sind umgerechnet etwas mehr als 90 Euro. Aber wann hat man schon einmal einen Promi im Haus...

spot on news